Projekt: Prins VSI 545 selbst einbauen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Richtig. Insbesondere die Justierung der Anlage ist eigentlich recht einfach, wenn man ein bissl Routine darin hat und sich Zeit nimmt. Wir haben alle unsere Anlagen nach dem Einbau und der Nachjustage durch den Umbauheini erst mal selber ordentlich eingestellt. Teilweise haben die Umrüster so schwachsinnige Werte im Prins Steuergerät hinterlegt... viele haben entweder keine Lust oder keine Zeit dazu - oder noch schlimmer, keine Ahnung davon

    Zu der Arbeit an dem 545er hier: ALLE ACHTUNG! :top: :top: :top: Obwohl ich wirklich alles am Auto selber mache - die Gasanlage haette ich mir wohl doch einbauen lassen.
  • Nach etwas Pause geht es nun hier mal etwas weiter.
    Habe die Injektoren jetzt doch einzeln Platziert.
    Sieht besser aus und die Abdeckung geht auch wieder richtig druff.


    Kabelführung muss noch richtig gemacht werden aber sonst ist alles im Butter :D

    Neues Projekt.
    Prins Füllstandanzeige ins Tacho integrieren


    Nach kleinem hin und her hab ich mir mit einer kleinen Elektronik vorgenommen denn LPG Füllstand im Tacho anzeigen zu lassen.
    Der OMB Sensor am Multiventil liefer bei Tank leer 0 Ohm bei voll 90 Ohm. Muss nur noch messen was die beiden Tanksensoren im Benzintank für Werte liefern, aber ich nehme stark an das dies auch über Widerstandswerte berechnet wird.
    Überlegung als Steuersignal nimmt man die 12 volt des Magnetventils am Tank hinten somit schaltet die eigen Entwickelte Elektronik auf Füllstand LPG um, sobald aber auf Benzin gefahren wird ist alles wie vorher.
    Naja das zuerstmal zur Theorie, Praxis werde ich noch sehen :D
    Ich schwing später mal das Messgerät :top:

    Gruß
    izo
  • Sehr gut! Sieht echt gut aus.

    Zu deiner Tankanzeige - bei mir geht die leider totz "Einstellung" = Verdrehen eher schlecht als recht.
    Macht das denn überhaupt Sinn die irgendwo anzeigen zu lassen.

    Andere Frage: löst dein Prins-SG auch die Fehlermeldung über den IBS aus? Wenn nein, wie hast du das gelöst?
  • Original von Gegenwind
    Am Multiventil ist doch so eine Rundanzeige für den Füllstand, die ganz ordentliche Werte anzeigt. Wenn man die in den Innenraum zum Umschalter bekäme wär doch völlig ausreichend. Aber wie ?!?


    Der Umschalter hat auch dieses Signal mit dem er die leds abspuhlt.
    Meine idee ist halt mit einer elektronik die Anzeige im Tacho zu implementieren.

    Gruß
    Izo

    Ps: ich habe kein Problem mit dem Ruhestrom der Prins. Man müsste halt gucken wo genau euer Umrüster Dauerplus und Zündungsplus abgenommen hat.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 545-BMW ()

  • @gegenwind. Der ibs ( intelligenter Batterie Sensor ) ist nur für die Ladeströme der Batterie zuständig. Er kontrolliert die vorhandene Ladung und je nach ladezustand lässt er ne Ladung zu oder eben nicht. Dem ist der Ruhestrom total egal.
    Das mpm ( Micro power Modul ) überwacht die Ströme und meldet ua zu hoher Ruhestrom usw und schaltet bei zu geringer Ladung oder zu hohem Stromverbrauch einzelne Verbraucher wie standheizung, sitzheizung Sound usw bei Bedarf ab.
    Das konnte ich gut erleben wo der indi Verstärker noch nicht codiert war. Da ging nach dem man mal mit guter Lautstärke Musik gehört hat, beim nächsten Start kein Ton mehr. Dachte erst der verstärker oder combox sind hin ( hängen ja beide am Most), war aber nicht so. Nach der Codierung ist alles i.o.
  • Ja ich weis du bist sooo schlau. Aber informiere dich mal bevor du irgendwelche Leute doof von der Seite anmachst.
    Der ibs hängt an der Batt. Die Ladesteuerung geht über die dme/dde und die stromüberwachung bzw auch Abschaltung übers mpm.
    Aber was rede ich überhaupt mit dir? Wird zeit das du trocken hinten den Ohren wirst und dir mal nen anderen Ton angewöhnst.
  • @545-BMW

    Die Idee klingt sehr gut. Allerdings wäre ich gerade beim E60 etwas vorsichtig. Ich könnte mir vorstellen, dass das Signal auch weiterverwendt wird für irgendwelche andere "Funktionen" oder Diagnosen.

    Nur als Beispiel: Die Leerlaufdrehzahl hängt ja von verschiedenen Paramteren ab (Temperatur, Generatorlast, Batteriespannung etc.). So in die Richtung gingen meine Gedanken.

    Mir fällt im Moment aber auch kein ernsthaftes Argument ein, dürfte schon klappen aber im Hinterkopf hätte ich das schon, dass der Füllstand in irgend einer Form als Paramter genutzt wird.


    Gruß
    silverminer
  • Jap da kam einiges dazwischen, vieles steht noch an aber die erste Schaltung ist soweit fertig und funktioniert auch. Nur das mit der Dämpfung muss irgendwie noch hingriegen. Der OMB sensor ist so ziemlich schrott und sehr ungenau manchmal.
    Das Magnetfeld bzw. Induktionsfeld was erstellt und vom Sensor ausgelesen wird ist schrott. Da muss ich gucken obs was anderes besseres gibt was man verwenden kann.

    Also, stay tuned ... :top:

    Gruß
    Izo