Aktivlenkung defekt

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Aktivlenkung defekt

    War ja gestern ein mörder wetter. Hatte mal vorhin rein vorsorglich in die radmulde geschaut. Trocken. Batteriefach hatte ich nicht geguckt weil nix zu schrauben :rollen:
    Na jedenfalls bin ich grad ne runde gefahren und da kam diese meldung :O
    Lenkung geht auch sehr leicht. Kommt mir so vor. Die meldung bleibt auch nachm neustart.
    Frage 1. Kann da irgendwo anders wasser sein was dafür verantwortlich ist?
    Frage 2. Kann ich damit normal weiterfahren?

    Das andere was ich mal hatte mit dem komfortzugang oder was das war ließ michcnur 2 mal fahren und das auto blieb dann aus :rollen:

    Gruss
  • Ich weiß nicht, ob Dir das nun hilft, aber wenn man die Batterie ab- und wieder anklemmt, dann kommt auch die Meldung Aktivlenkung ausgefallen. Nach dem Starten hilft es dann im Stand oder bei langsamer(!) Fahrt das Lenkrad zwei mal komplett einzuschlagen (links-rechts-links-rechts; da muss wohl die Lenkung neu kalibriert werden?)
    Vielleicht ist's ja doch nur ein dummer Zufall mit dem Wasser... Weiterfahren kannst Du damit, auch wenn's ein seltsames Gefühl ist (und ich mich ehrlich gesagt mit funktionierender AL auch deutlich besser fühle).
  • Jetzt einfach, also morgen, links rechts links rechts?! Reicht das evtl?! Fahrzeug war am freitag auf der bühne zwecks klimaanlagencheck. Haben die von unten geguckt ob was beschädigt ist.
    Als ich dann losfuhr kam ein symbol im tacho, ein fahrzeug und dadrunter ein pfeil mit links rechts spitze. Oder war dr pfeil überm fahrzeugsymbol?! :rollen:

    Gruss
  • Also ich denke weiterfahren ist ok. Ich bin selbst ca. 2 Wochen mit einem zerschossenem Steuergeraet der Aktivlenkung rumgefahren. Mal abgesehen davon dass sich die Karre recht hoelzern lenkt wars ok.
    Wie man die Aktivlenkung neu initialisiert steht im Handbuch des Autos. Wenn das nicht kappt ist's Zeit fuer die Werkstatt. U.U. vorher nochmal einen faehigen Codierer ranlassen, vielleicht bekommst die Lenkung so wieder ans Laufen.
  • Hmm? Schau mal im Stichwortverzeichnis unter Aktivlenkung. Dort gibt es bei mir sogar die Unterpunkte "System initialisieren" und "Warnleuchte". Der Verweis geht in meinem Handbuch zu Seite 85.
    Schaut halt nochmal. Das steht 100% drin.
  • Kann sein. Die Handbuecher unterscheiden sich. Auf jeden Fall muss da nicht nur stehen was es ist, sondern auch wie man sie neu initialisiert, zB nach einem Batteriewechsel. Also wie genau am Lenkrad gedreht werden soll Motor an/Motor aus usw usf.

    So streng braucht man allerdings meiner Erfahrung nach nicht nehmen. Eine kurze Runde um den Block mit 2,3 scharfen Kurven mal nach links, mal rechts, tun es auch.
  • Original von BitteNichtBlitzen
    Eine kurze Runde um den Block mit 2,3 scharfen Kurven mal nach links, mal rechts, tun es auch.


    Daher mein Vorschlag mit dem links-rechts-links-rechts ;) Das hat bei mir bisher immer geholfen, wenn die Meldung nach einer abgeklemmten Batterie kam.
  • Ne die meldung kam nicht nach abklemmen. Hatte sie ja nicht ab. Was mein codierer mir schrieb war"motor starten, links anschlag kurz warten, rechts anschlag kurz warten." und dabei hab ich etwas gehört :rollen:
    Wenn ich nach rechts bis anschlag dreh, zischt etwas vorne rechts. Als wenn luft ausm reifen geht. Bei links nicht. Nur rechts. Verdammt. WIEDER was kaputt. Mei weib erschlägt mich. Jeden monat fährt der in die werkstatt :motz:

    Und die lenkung selbst geht wie sahne, super leicht. Kann ich mit einem finger drehen. In alle richtungen. Easy :O

    Ich habe ja auch dieses dynamic drive. Wie merkt man dass das auch net funktioniert??? Weil die pumpe ist ja für beides zuständig.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Zibbe ()

  • Original von Zibbe
    ...w enn ich nach rechts bis anschlag dreh, zischt etwas vorne rechts. Als wenn luft ausm reifen geht. Bei links nicht. Nur rechts ...


    Ist normal ... jedoch wär es auf beiden Seiten normal ...

    Original von Zibbe
    Und die lenkung selbst geht wie sahne, super leicht. Kann ich mit einem finger drehen


    Bei defekter AktivLenkung brauchst du wirklich beide Hände!
    Ich denk, das durch einen defekt/fehler, sich die Aktivlenkung deaktiviert ... denn da geht die lenkung auch leicht!

    Original von Zibbe
    Ich habe ja auch dieses dynamic drive. Wie merkt man dass das auch net funktioniert??? Weil die pumpe ist ja für beides zuständig.


    Das ist mir nicht bekannt das die Pumpe für beide Systeme geht :O
  • Also ist, theoretisch, die pumpe heil, aktivlenkung heil. Nur wird sie deaktiviert durch irgendwas?!
    Die lenkung geht absolut leicht. Hab das gefühl das es leichter geht als vorher

    Guck mal hier, pumpe für beides
    Hier

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Zibbe ()

  • Original von Zibbe
    Also ist, theoretisch, die pumpe heil, aktivlenkung heil. Nur wird sie deaktiviert durch irgendwas?!
    Die lenkung geht absolut leicht. Hab das gefühl das es leichter geht als vorher

    Guck mal hier, pumpe für beides
    Hier



    also wir ham ja auch aktivlenkung mit dynamic drive etc etc

    und ich kann dir sagen wenn die aktivlenkung ausfällt/abgeschaltet wird/ deaktiviert ist. bekommst du den wagen kaum gelenkt.

    leichter wird die lenkung dann auf keinen fall.
    Navi & Road Map Leitfaden :hilfe:

    !Road Map Experte 2018 - Alle Systeme - PM an mich! :faq:


    Instagram: _the.motorsport.guy_ 8)

    BMW - Motorsport :love:
  • Ich komm aus berlin city :top:
    Aber ich bekomme bei jedem start die meldung "aktivlenkung defekt"!
    Was soll da nun sein :rollen:
    Der wagen lässt sich wirklich total einfach lenken.
    Wo sitzt das dafür verantwortliche teil/steuergeraet? Hatte nach dem dicken unwetter die kofferraumwanne/ radmulde raus um zu gucken ob da wasser drin steht. Dann die pappe wieder reingedrückt.
    Was mir auffiel dass das wasser auf unserer strasse bis 2-3cm am schweller stand. Also wenn man sich den seitenschweller anschaut, hatte ich von unten nach oben einen 2-3cm dreckrand. So hoch stand das wasser. Aber da kann doch trotzdem nix passieren deswegen?! Kann doch auch durch pfützen fahren.... :apaul:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Zibbe ()

  • Moin,

    klemm doch einfach mal die Batterie ab und warte ruhig mal eine gewisse Zeit z.B. 1 Std. damit wirklich die gesamte Restspannung aus allen Steuergeräten ist.

    Dann klemmst Du die Batterie wieder an und startest Dein Auto. Dann lenkst Du langsam aber durchgehend nach links, rechts, links und zurück zur Mittelstellung.
    Dann machst Du das Auto aus und wartest 1min. Dann wieder starten und ein Stückchen fahren.


    Viele Grüße
    Sören
  • :rollen: Ich bin in sachen autobatterie TOTAL unbefleckt/respektvoll!!!
    Ich hab null ahnung was ich da anfassen kann und was nicht, welche klemme ich abmachen soll :rollen:

    Kannst du evtl ein foto machen und zeigen welche klemme ich abmachen muss und ob ich die auch anfassen kann!???

    Muss nix registriert werden wenn ich die ne stunde abhabe????? Will nicht wieder zum :) deswegen :D
  • Moin,

    OK... hast Du vielleicht einen Freund/Bekannten/Nachbarn der dir helfen könnte?

    Ansonsten anbei ein Bild mit einer Beschreibung.
    Du musst lediglich die Uhr und das Datum wieder einstellen.
    Wenn Du noch weitere Fragen hast, immer raus damit.



    Viele Grüße
    Sören