Abnahme M172 (19") auf E61

    • Abnahme M172 (19") auf E61

      Hallo liebe Forengemeinde,

      ich habe da mal eine Frage bezüglich der M172 (19") Felgen die ich auf meinen E61 haben will. Wie ich hier im Forum gelesen habe, sind da für die Hinterachse pro Seite 15mm Spurplatten nötig, diese habe ich auch bereits angeschafft. Nun geht es darum, dass da ja eine Einzelabnahme zu erfolgen hat. Und um mir da unnötige Wege zu ersparen, wollte ich wissen, was ich da an nötigen Unterlagen vorzulegen habe. An was ich dabei selbst gedacht habe ist das Teilegutachten der Spurplatten und eben der Fahrzeugschein. Wäre schön, wenn mir jemand, der die Sache durch hat helfen könnte. :)

      Vielen Dank schon mal im Voraus für eure Antworten, Hilfe und Mühe,

      Gruß onkelzjünger
    • Das was du sagtest + das Traglastgutachten für die Felgen + Vergleichsgutachten.

      Dieses bekommst von der BMW Kundenbetreung einfach eine Mail schreiben die schicken dir ein PDF zurück damit.

      Wenn das bei dir das gleiche ist dann sollte das so sein.

      Zusammenfassung:

      M172 VA 8,5 x 19 ET 18 auf 245/ 35/ R19
      M172 HA 9,5 x 19 ET 32 auf 275/ 30/ R19 + 30mm Spurverbreiterung auf der Achse (links 15mm und rechts 15mm Somit neue ET 32 -15 = ET von 17)

      Traglastgutachten von BMW für beide Felgenarten

      Vergleichsgutachten (kam durch TÜV)

      Normale ET beim Touring: ET20

      Der Sachverständige hat ein Vergleichsgutachten aus seinem Programm genommen und sich daran orientiert.

      Nicht jeder TÜVer nimmt es aber aus seinem Programm vllt. kann dir jemande hier ein Gutachten geben bzw. von wo anders.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von egger ()

    • Die Mail an die Kundenbetreuung ging am WE schon raus, wurde auch gelesen und an die zuständige Fachabteilung weitergeleitet, daraüber bekam ich eine Mitteilung, aber ich dachte ja, dass da heute dann etwas kommt, was aber leider nicht der Fall war. Einen"Termin" in der Werkstatt fuhr das Umrüsten mit der Einzelabnahme habe ich vorsichtig für Donnerstag gemacht, und hoffe, dass bis dahin die Mail mit dem Gutachten da ist. :rollen:
    • Original von onkelzjünger
      Die Mail an die Kundenbetreuung ging am WE schon raus, wurde auch gelesen und an die zuständige Fachabteilung weitergeleitet, daraüber bekam ich eine Mitteilung, aber ich dachte ja, dass da heute dann etwas kommt, was aber leider nicht der Fall war. Einen"Termin" in der Werkstatt fuhr das Umrüsten mit der Einzelabnahme habe ich vorsichtig für Donnerstag gemacht, und hoffe, dass bis dahin die Mail mit dem Gutachten da ist. :rollen:



      Hi! Was wurde aus der Abnahme? Hast du ein Vergleichsgutachten bekommen?? Und alles entscheidende Frage wurden die Räder eingetragen?
    • Da BMW sich leider viel Zeit mit dem Tragfähigkeitsgutachten gelassen hat, welches erst Ende letzter Woche bei mir ankam bin ich noch nicht dazu gekommen. Ich hoffe, dass ich es diese Woche schaffe. Ich werde berichten, wie es ausgegangen ist.
    • Nachdem ich die nötige Traglastbestätigung von BMW zugeschickt bekam, habe ich es nun endlich auch mal zeitlich auf die Reihe bekommen, mich zu einem Dekra-Prüfer auf zu machen. Die Einzelabnahme der Felgen in Zusammenhang mit den 15er Spurplatten klappte problemlos, und die Eintragung des Ganzen in die Fahrzeugpapiere dann auch. Man könnte es unter dem Motto laufen lassen, gut Ding will Weile haben. :top:

      Das ist nun das Ergebnis der Sache:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von onkelzjünger ()

    • Original von onkelzjünger
      Nachdem ich die nötige Traglastbestätigung von BMW zugeschickt bekam, habe ich es nun endlich auch mal zeitlich auf die Reihe bekommen, mich zu einem Dekra-Prüfer auf zu machen. Die Einzelabnahme der Felgen in Zusammenhang mit den 15er Spurplatten klappte problemlos, und die Eintragung des Ganzen in die Fahrzeugpapiere dann auch. Man könnte es unter dem Motto laufen lassen, gut Ding will Weile haben. :top:

      Das ist nun das Ergebnis der Sache:



      Schaut gut aus :top:
    • Hallo Zusammen!!

      Darf ich die mit der Eintragung erfolgreich gewesenen auch um den Gefallen bitten, mir das Tragfähigkeitsgutachten und möglichst ein Vergleichsgutachten zukommen zu lassen? Wäre echt Top!! Bin seit Paar Tagen der stolze Besitzer "gebrauchter" M172 Felgen. VA 8,5J ET18 mit 245/35 R19 und HA 9,5J ET32 mit 275/30 R19. Würde mir dann demnächst je 15mm Distanzscheiben für die HA besorgen, kann mir jemand welche empfehlen? Würde mir sonst die von H&R holen. Hoffe dass ich dann beim TÜV keinen Stress bekomme und das Ganze abgenommen wird. Lt ABE der H&R Distanzscheiben ist die Felgengröße ja so gesehen drin, dürfte also keinen Stress geben. Lediglich die eventuelle Problematik der Kotflügelerweiterung..... aber lt dem was ich gelesen habe, beim E61 535D wohl nicht notwendig.

      Ich freue mich auf Antworten und natürlich auf die eine oder andere pdf.
      Meine Mailadresse ist lup222@gmx.de

      Danke euch!!
      Gruss
      Vitali
    • Abnahme M172

      Hallo zusammen,
      ich hab mich aus lauter Verzweiflung nun hier registriert und habe ein großes Problem. Als Frau ist es schließllich nicht einfach verlässliche und kompetente Menschen zu finden :hilfe:
      Auch ich bin derzeit beschäftigt eine Lösung zu finden um meine neu erworbenen Felgen eintragen zu lassen. Ich fahre einen E61 und habe originale BMW M172 Felgen mit den Maßen
      8,5 und 9,5 gekauft.

      Ich habe im Forum erfahren, dass ich eine Spurerweiterung benötige und habe die entsprechende Spurerweiterung von H&R jeweils 15mm auch schon besorgt.

      Was brauche ich noch um beim TÜV kein Theater zu haben??

      Es wäre toll, wenn Ihr hilfreiche Tipps hättet.
      Danke schon mal :anbet:
    • Du brauchst:

      - Traglastgutachten für die Felgen von BMW (Kundenbetreuung@bmw.de) rechne da mit 2 Wochen bei der Zustellung
      - ABE für die Spurplatten, kannst du dir auf der Webseite von H&R herunterladen
      - Technische Freigabe für die Reifen (vom Reifenhersteller, geht zumeist bei denen auf der Webseite)
      - Vergleichsgutachten brauchte ich nicht, hat der TÜVer selbst drum gekümmert.
      - Längere Schrauben für die Hinterachse
      Nach der Abnahme durch den TÜV musst du zur Zulassungsstelle und die Abnahme im Fahrzeugschein eintragen lassen.
    • Ein Vergleichsgutachten war bei mir ebenfalls nicht erforderlich. Die Eintragung beim TÜV Nord war kein Problem, auch mit Codierung der HA auf die Tieferlegung von 35mm. Sollte alles ohne Probleme passen...
    • Neu

      Hi Vassago,

      Danke für den Tipp, das habe ich gestern schon getan ;-).
      Ich würde gern Morgen schon zum TÜV und hatte die Hoffnung, dass es hier schneller geht mit den Gutachten. Zusätzlich ist es natürlich auch besser, wenn ich schon mit dem passenden Vergleichsgutachten ums Eck komme.

      Also nochmal die Frage, kann mir evtl. jemand helfen und das/die Gutachten mailen?

      VG