E60 M5 mehr Hubraum oder Kompressor oder verkaufen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • E60 M5 mehr Hubraum oder Kompressor oder verkaufen

    Hi Leute,
    bin momentan am überlegen was ich mit meiner Emma machen soll.

    Gelaufen habe ich insg. 201tkm
    Habe mein Auto bei Mobile drin und es rufen Leute wie bekloppt an aber verschenken will es auch nicht :cool:

    Nun bin ich am überlegen ob ich das Auto behalte und ein Kompressor bzw. Hubraumerweiterung machen soll. 500ps sind zwar toll aber untenrum könnte es mehr sein.
    Bei Hubraumerweiterung würde ja der Motor automatisch überholt werden.
    Beim Kompressor würde ich noch eine "kleine" Motor Überholung veranlassen.

    Kompressor-Kit von ESS würde mich ca. 15k kosten inkl. einbau

    Bei einem Umbau würde ich gleichzeitig die Kupplung und das Z-Schwungrad machen lassen (wegen der mehr Leistung)

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von darksool ()

  • Ob jetzt mehr Hubraum oder Kompressor weiss ich nicht. Vermutlich, wenn Du mehr Druck ausm Drehzahlkeller haben willst, ist ein Kompressor wohl angebrachter. Mit mehr Hubraum erhaeltst Du Dir die spontane, feinfuehlige Gasannahme eines Saugers ein wenig mehr.
    Falls Dir der Spritverbrauch nicht voellig egal ist, ist ein Kompressor vermutlich guenstiger.

    Verkaufen wuerde ich das Teil auf keinen Fall.
  • Bevor Du 15k in einen Umbau mit ungewissem Ergebnis versenkst, könntest Du ja auch mal testen. Hier gibt es doch jemanden aus Herford, der den Umbauz am M5 gemacht hat. Oder Du fähst eine Runde mit dem Alpina, der seine Kraft aus dem Kompressor bezieht und denkst Dir Deinen Teil dazu. Das erleichtert so eine Entscheidung sicher erheblich.

    Ne Motorrevision ist bei Deinem M5 sicherlich ein netter Nebeneffekt, es bleibt aber im Übrigen ein Fahrzeug, dass auch an anderen Stellen die Laufleistung hat (auch wenn Deiner ja wirklich schon Mustergültig in Schuss gehalten ist und Verschleissteile unweit vor der Zeit prophylaktisch repariert werden). Mit jedenfalls ein kleinzekleinwenig Vernunft gedacht, müssen sich 15k in einen "alten" M5 investiert ja auch irgendwie amortisieren. Klar, dass man hier nicht rein wirtschaftlich mit dem spitzen Bleistift rechnen kann. Da ist der M nicht das richtige Auto. Aber auch den Spassfaktor (Mehrgewinn) kann man für sich veranschlagen und dem Mehrwert (Wiederverkauf eines gepimpten M5/ Erwerb eines anderes Spassmobils) gegenüberstellen.
  • verkaufe es.. tu die 15€ ersparnis drauf und kauf dir 35€ was ordentliches.
    ..bevor du enttäuscht wirst. und beim wieder verkauf wirst du auch deine schwierigkeiten bekommen, da interessiert sich keiner ob du den motor überholt hast.
    was zählt ist die anzeige.

    jaydee hat auch recht.. so ein wagen hat überall verschleißteile. nicht das es irgendwie doch kaputt geht und du aufm schaden sitzts
  • Hab gerade mal geguckt, was da so ab 500PS aufwärts kommt. Interessant. Außer diversen M5 ab 50.000km oder Alpina B5S eigentlich nur wenig (kurven-)sportliches oder gegenüber einem M5 adäquater Austausch dabei. Es sei denn Du willst mit Donnergrollen auf den Geradeaus-Kriegspfad ziehen und nimmst bei der Innenverarbeitung Abstriche in Kauf. Dann geht sowas:

    suchen.mobile.de/auto-inserat/…0&negativeFeatures=EXPORT

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Jaydee ()

  • Original von Neurocil
    so extrem teuer :apaul: ... da liegt die gwinnspanne aber ordentlich ...


    Na der V8 Kit auf 5,2L kostet bei Noelle ja schon 18k OHNE Einbau, bei MK-Motorsport MIT knapp 30k, wer in so Regionen wildert, hat "normalerwiese" das nötige Kleingeld dafür, eher nix für "unsereins"...

    Jegliche Versuche irgendwie hintenrum an die Teile zu kommen scheiterten, davon abgesehn traut sich auch kaum einer an so nen Motor ran... :bad:

    Gruß Ronny
  • das sind preise ... hubraumkit ist gut ... klingt wie n anderer motor aber sind im wesendlichen nur andere (kürzere?) pleul und andere kolben dazu kommt motor neu hohnen + motorteuergerät anpassen im folksmund chiptuning genannt ... fertig ... na ja egal ... du hast recht nicht unsere preis region :D
  • hi Darksool
    kann dich verstehe, leistung kann man(n) nie genug haben...ich hätte da auch noch zwei gute als tipp Nissan Skyline oder einen schönen Supra die gehn wie die hölle.
    Viel Spaß noch mit deinem neuen solltest du dir einen zulegen :trinken:
  • bin noch am überlegen...
    wenn ich kein Käufer finde versuche ich es mal mit einem Kompressor :top: von ESS

    Lasse die wichtigsten Teile am Motor tauschen (KW-Lager, Kupplung usw.)

    20k + 15k= 35k ca. 620-650PS

    für 35k bekomme ich nirgends über 600ps