E60 Re-Import ohne Tempomat?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • E60 Re-Import ohne Tempomat?

      Liebe Forums-Mitglieder,

      ich bin neu hier und benötige Eure Hilfe. Ich interessiere mich für eine E60 Limousine, EZ 12/2007, 530i mit 272 PS und recht guter Ausstattung (u.a. Leder, Navi Prof, Aktivlenkung, Head-up Display, Xenon mit Kurvenlicht und Fernlichtassistent etc.). Das Fahrzeug ist ein Re-Import aus Italien und scheint technisch top in Schuss zu sein. Werde aber vor dem Kauf vorsichtshalber das Auto noch mal von einem befreundeten Mechaniker checken lassen und evtl. auch mal bei BMW nach der Historie fragen.

      Das Problem ist, dass laut Händler nur eine "Tempomatvorbereitung" vorhanden ist. Der Tempomathebel ist vorhanden aber ohne Funktion! Habt ihr davon schon einmal gehört? Ich dachte bisher, dass der Tempomat zur Serienausstattung gehören würde und habe auch über eine Stunde vergebens hier im Forum gesucht. Was muss man tun um den Tempomat zu aktivieren und was kostet das?

      Was ich auch merkwürdig finde ist, dass das Fahrzeug Lederausstattung hat, aber keine Sitzheizung. War die Sitzheizung separat Aufpreispflichtig?

      Danke und Grüße,
      Frank
    • Wieder ein technisch einwandfreier re-Import aus Italien :rollen:
      Schau hier im Forum, es gibt schon einige Threads dazu.

      Zu Deinen Fragen:
      1) Von einer Tempomatvorbereitung habe ich noch nie was gehört
      2) Bei Autos für den deutschen Markt war Sitzheizung mit Ledersitzen Serie. Für den italienischen Markt war das nicht so. Das ist also normal.

      Ich bin sicher die Karre ist kampfbillig. Fall nicht drauf rein. Mehr dazu gibt's hier, wie gesagt, im Forum.
    • "Tempomatvorbereitung" bedeutet wahrscheinlich das selbe wie "CD-Wechslervorbereitung", d.h. der Leitungsstrang ist vorhanden, das Bauteil (in dem Fall der Hebel) nicht verbaut und nicht codiert. Eventuell auch nur letzteres. ;)
    • Original von -marcus-
      BMW liefert ein Fahrzeug doch nicht mit einem Hebel aus der nicht funktioniert


      :D Das würd ich aber auch sagen! :trinken:

      Deutsches Modell suchen! Dann hast' bei Sitzheizung und Tempomat auch ein Häkchen dran! :top:
    • Hallo!
      Hab mir vor ca. 1 Monat einen 07er 530xd aus Italien geholt.
      Wagen war Erstbesitz eines älteren Herren und wurde von einem Händler angeboten.
      Der BMW war um die Hälfte!!! billliger als vergleichbare Modelle hier bei uns in Österreich.
      Nachdem ich ihn nun knapp 2500km gefahren bin muss ich sagen dass ich den Kauf keinesfalls bereue.
      Top gepflegt, absolut kein Rost am ganzen Fahrzeug und eine für mich weit ausreichende Ausstattung. Einzig die fehlende Sitzheizung der Ledersitze stört. Aber man(n) kann eben nicht alles haben ;)
      Ich würde jederzeit wieder einen Wagen importieren.
      Hab mir aber natürlich auch mehrere, auch in Deutschland angesehen und da waren schon einige, auch um einiges teurere "Leichen" dabei.
      mfg Mike
    • RE: E60 Re-Import ohne Tempomat?

      Original von Frank1074
      Liebe Forums-Mitglieder,

      ich bin neu hier und benötige Eure Hilfe. Ich interessiere mich für eine E60 Limousine, EZ 12/2007, 530i mit 272 PS und recht guter Ausstattung (u.a. Leder, Navi Prof, Aktivlenkung, Head-up Display, Xenon mit Kurvenlicht und Fernlichtassistent etc.). Das Fahrzeug ist ein Re-Import aus Italien und scheint technisch top in Schuss zu sein. Werde aber vor dem Kauf vorsichtshalber das Auto noch mal von einem befreundeten Mechaniker checken lassen und evtl. auch mal bei BMW nach der Historie fragen.

      Das Problem ist, dass laut Händler nur eine "Tempomatvorbereitung" vorhanden ist. Der Tempomathebel ist vorhanden aber ohne Funktion! Habt ihr davon schon einmal gehört? Ich dachte bisher, dass der Tempomat zur Serienausstattung gehören würde und habe auch über eine Stunde vergebens hier im Forum gesucht. Was muss man tun um den Tempomat zu aktivieren und was kostet das?

      Was ich auch merkwürdig finde ist, dass das Fahrzeug Lederausstattung hat, aber keine Sitzheizung. War die Sitzheizung separat Aufpreispflichtig?

      Danke und Grüße,
      Frank



      Ganz ehrlich, bevor ich an solchen Autos 2-3 Tausend Euro Spare lege ich lieber das Geld drauf.

      Man sieht es glaube auch im Fahrzeugschein an den Schlüsselnummern, dass es sich um einen Reimport handelt.

      Am Ende kriegst du noch Schwierigkeiten mit Updates fürs Auto, Elektronik.. Teile.. ach keine Ahnung.

      Und wenn du schon schreibst, dass das ding nichtmal Sitzheizung hat, aber Head up, navi prof etc.. dann würd ich den erst recht nicht kaufen, würde mich aufregen :spinnen: :spinnen: :spinnen:

      Fragt mich sich schon welcher Spezialist sich so ein Auto damals bei BMW bestellt hat

      Und das nervigste ist, wenn du ihn verkaufen willst ... ich weiß schonmal dass ich niemals so ein Auto kaufen würde :?: :?: :?:


      Aber wie du siehst, gibt es auch positive Berichte....

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von denyyyo ()

    • Also sowohl der Tempomat als auch die Sitzheizung bei Leder ist in D Serie.

      Die Ausstattung des Italien-Modells verstehe ich aus BMW-Sicht nicht. Es sollte doch für den Herstellungprozess sogar günstiger sein, wenn sie einfach "Standard" z.B. Dakota (inkl. Sitzheizung)+ Tempomat verbauen, und nicht schon spezifisch sozusagen "dt. Serie" bei der Herstellung für Italien "downgraden" :?: leuchtet mir nicht ein... denn das Zeug ist ja für D eh schon "am Lager", ist ja schwieriger und teurer, das aus dem Standard rauszufummeln :?:
      Das ist immer bei den Italien-Modellen so?

      oder läßt das etwa auf eine spezielle Bestellung des Erstkäufers schließen :?:
      Ist also sozusagen "Individual" :evil: (wenn auch hier in nachteiliger Art, durch weniger Ausstattung :evil: )

      Jedenfalls würde ich solch einen Wagen (im Vergleich zu dt.) nicht kaufen wollen :rollen:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Reno1 ()

    • Möglicherweise wird die Sitzheizung in Italien aufgrund der mangelnden Minustemperaturen einfach nicht benötigt.
      Und nur weil der Wagen keine Sitzheizung hat ist das für mich kein Grund den nicht zu kaufen. Natürlich vorausgesetzt der Zustand des BMW´s und die restliche Ausstattungliste sind den Wünschen entsprechend.

      mfg Mike

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von supercharger535 ()

    • Das mit der Sitzheizung mag ja sein. Wie gesagt, ich verstehe nicht aus BMW-Sicht die unterschiedlichen Sitzversionen, je nach Land. Denn für D brauchen sie die Sitze ja eh mit Heizung.
      Fakt ist, ob wirklich nötig oder nicht, es ist eben Komfort. Und ich Italien (Norden z.B.) wird es teilweise schon ganz schön kühl und Schnee nicht unbekannt. ;) Also durchaus Bedarf für Sitzheizung ;)

      Es ging ja auch nicht nur um die Sitzheizung, auch der Tempomat, der gegenüber D fehlt. Und evt. sind ja noch gar nicht alle Unterschiede zu D-Modell bekannt.

      Insgesamt wäre mir jedenfalls ein Italien-Modell zu "speziell" und die bisher bekannten Ausstattungen zu wichtig, als dass ich dies kaufen würde.

      Natürlich sind die Ansprüche und Geschmäcker unterschiedlich ;) Jeder wie er mag. ;)
    • Wie sieht es mit Autos aus, die aus Holland kommen? Auch lieber Finger weg lassen?

      Hätte diesen im Auge mit der Nr: cv16287

      Hat vllt jmd die möglichkeit die Historie des Wagen mit der Vin Nr zu prüfen? Der gute soll jz ca 172000km haben.

      Mfg