Bitte um eure Hilfe, Probleme mit der Kupplung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Bitte um eure Hilfe, Probleme mit der Kupplung

    Hallo Leute,

    bin langsam am verzweifeln, weil jeder etwas anderes sagt..

    Ich finde, dass sich meine Kupplung komisch anfühlt und sich das Auto nicht mehr so sauber schalten lässt, im Winter (es war sehr kalt bei uns) hat der Motor auf der Autobahn hochdreht - zB im 6ten Gang aufs Gas drücken, zuerst steigt die Drehzahl (Auto beschleunigt noch nicht) dann fällt sie ab, und erst dann fängt das Auto ziehen an.

    Jetzt ist es ein bisschen wärmer, und die Beschleunigungsprobleme sind nicht mehr vorhanden - ich finde trotzdem, dass der Wagen früher einen besseren Durchzug hatte.
    Kupplung greift relativ weit oben und fühlt sich beim Drücken "etwas schwammig" an.

    Ist es die Kupplung (der Belag), das Ausrücklager oder sollte ich doch nur das Getriebeöl bzw. das Öl, falls es in einem Behälter für die Kupplung vorhanden ist, tauschen?

    Fahrzeug ist ein 525d VFL mit Schaltgetriebe


    Bitte um eure Hilfe! Danke!
  • Hallo Alan,

    also ich würde mal sagen dass es die Kupplung ist.
    Wenn sie sich ziemlich schwammig anfühlt sind das die Druckfedern auf der Druckscheibe die ausgelutscht sind. Aufgrund denen schließt deine Kupplung auch nicht mehr zu 100% und es entsteht ein Schlupf. Da es bei wärmeren Wetter besser ist, ist es leicht zu erklären...

    Bsp.: Ein Reifen hat auch mehr Gripp wenn er schön warm bzw heiß ist. Da die Bremsbeläge sind zum Teil aus dem gleichen Material und bei denen ist dass der gleiche Fall.

    Fakt ist:
    Du brauchst eine neue Kupplung (also Belag und Druckscheibe) und natürlich eine neues Ausrücklager!! :top:

    Das Getriebeöl hat in "diesem" Fall nichts damit zu tun. Und ein Ausgleichsbehälter für das Öl gibs nicht ;)

    Hoffe ich konnte dir helfen...
  • Original von Helmes
    Hallo Alan,

    also ich würde mal sagen dass es die Kupplung ist.
    Wenn sie sich ziemlich schwammig anfühlt sind das die Druckfedern auf der Druckscheibe die ausgelutscht sind. Aufgrund denen schließt deine Kupplung auch nicht mehr zu 100% und es entsteht ein Schlupf. Da es bei wärmeren Wetter besser ist, ist es leicht zu erklären...

    Bsp.: Ein Reifen hat auch mehr Gripp wenn er schön warm bzw heiß ist. Da die Bremsbeläge sind zum Teil aus dem gleichen Material und bei denen ist dass der gleiche Fall.

    Fakt ist:
    Du brauchst eine neue Kupplung (also Belag und Druckscheibe) und natürlich eine neues Ausrücklager!! :top:

    Das Getriebeöl hat in "diesem" Fall nichts damit zu tun. Und ein Ausgleichsbehälter für das Öl gibs nicht ;)

    Hoffe ich konnte dir helfen...


    wow wahnsinn, das nenn ich mal ne Antwort..

    also ist es zu 100 % die Kupplung würdest du sagen, am Besten ich hol mir jetzt einen Kupplungssatz und lass den verbauen.. lässt sich dann der Wagen wieder viel dosierbarer und schöner fahren? denn mein Ganghebel kommt mir seit diesem Problem auch irgendwie komisch vor, denke das wird auch die Ursache sein...

    Danke für deine professionelle Antwort Meister !
  • Hallo Alan,

    das ist das beste was du machen kannst. Hol dir wie du schon gesagt hast einen Kupplungssatz und du hast Ruhe.

    Wird wahrscheinlich nicht ganz billig denke ich mal (hab ehrlich gesagt keine Ahnung) aaaaaber dann rutschen deine Gänge wieder wie geschmiert und der Ganghebel springt von alleine rein ;)

    Und vergiss nicht das Ausrücklager!!

    Kannst gern berichten wenn du es machen hast lassen.

    Freut mich übrigens wenn dir meine Antwort gefällt... gebe mein bestes als Bäcker :lol:

    :trinken:
  • Original von Helmes
    Hallo Alan,

    das ist das beste was du machen kannst. Hol dir wie du schon gesagt hast einen Kupplungssatz und du hast Ruhe.

    Wird wahrscheinlich nicht ganz billig denke ich mal (hab ehrlich gesagt keine Ahnung) aaaaaber dann rutschen deine Gänge wieder wie geschmiert und der Ganghebel springt von alleine rein ;)

    Und vergiss nicht das Ausrücklager!!

    Kannst gern berichten wenn du es machen hast lassen.

    Freut mich übrigens wenn dir meine Antwort gefällt... gebe mein bestes als Bäcker :lol:

    :trinken:



    danke danke danke

    werd jetzt mal sehen wo ich sie am billigsten herbekomm, werd glaub ich eine Sachs-Kupplung nehmen, aber was meinst du, ist diese LUK wirklich schlechter?

    Ausrücklager ist ja beim Kupplungssatz ja schon dabei, ich könnte ja auch noch meine Hardy-Scheide gleich mittauschen, dann hab ich Schalttechnisch gesehen ruhe..

    was sagst du dazu?


    Hey Bäcker sind nicht ohne, mein Bruder is auch einer
  • also die Sachs kann ich nur empfehlen, hab selber mal in einer Werkstatt gearbeitet die Sachs-Teile verkauft und eingebaut hat. Ich will ja LUK nicht schlecht machen aber wenn die Kupplung genauso gut ist wie die Einspritzpumpen (Daimler, Ford,...) dann gute Nacht.... :bad:

    Aber wie schon gesagt, ich habe nur mit Sachs Erfahrung und deshalb keine Gewähr für die Aussage über LUK (falls sich hier welche angegriffen fühlen)

    Die Hardyscheibe würde ich nur dann tauschen wenn sie auch erhebliche Risse an den Schrauben-Hülsen aufweist. Aber bei einer sag ich mal "normaler" Fahrweise vom Vorbesitzer, dürfte sie eigentlich nichts haben.
    Wenn die Hardyscheibe mal defekt sein sollte, merkst du dass schon ;)
  • Original von 530xit
    Wieviel hat deine Schüssel denn runter? Hast du in letzter Zeit was an der Bremse gemacht? Das hört sich nämlich schwer nach Luft in der Kupplungsbetätigung an.



    Auch wenn er an den Bremsen was gemacht hat sei es Bremsbeläge tauschen oder sogar die Bremsschläuche dürfte da nichts passieren weil es zwei getrennte Kreisläufe sind. Außer wenn man den Bremsflüssigkeitsbehälter komplet leert und dann Luft angesaugt wird, könnte es problematisch werden.

    Jetzt überleg mal, angenommen du fährst und irgendwie bricht oder reißt oder wie auch immer dein Geberzylinder bzw Nehmerzylinder von der Kupplungsbetätigung. Meinst du das dann deine Bremsen auch ausfallen?!
  • Original von 530xit
    Wieviel hat deine Schüssel denn runter? Hast du in letzter Zeit was an der Bremse gemacht? Das hört sich nämlich schwer nach Luft in der Kupplungsbetätigung an.


    bin jetzt bei 120tkm..

    ja es wurden alle Bremsen (Scheiben und Klötze) vor circa 2 Monaten gemacht, Bremsflüssigkeit ist gewechselt worden...

    Problem mit der Kupplung ist dass diese so wie es mir scheint nirgends lieferbar ist, hab bei Neimcke gefragt, bei Stahlgruber.. die sagen alle, dass sie nur ab 09/2004 die Kupplungen haben, meiner ist 04/2004

    wo kann ich noch einen Kupplungssatz relativ günstig bekommen?
  • Und seit wann hast du das Problem?

    Das die Bremsflüssigkeit und die Flüssigkeit zum Betätigen der Kupplung ein und die Selbe ist, dürfte klar sein, alles ein Behälter. Und wenn das mal wieder ein "Spezialist" war ist jetzt Luft im System. Das wäre das erste, da günstigste wAs ich testen würde. Wenn das nix nutzt, kann man immer noch die fast 1000€ in die Hand nehmen. Beim 520d wird das Schwungrad meist auch getauscht, die Gewichte vom 2Massenschwungrad bekommen Spiel und verursachen Geräusche und Unwucht.
  • Original von 530xit
    Und seit wann hast du das Problem?

    Das die Bremsflüssigkeit und die Flüssigkeit zum Betätigen der Kupplung ein und die Selbe ist, dürfte klar sein, alles ein Behälter. Und wenn das mal wieder ein "Spezialist" war ist jetzt Luft im System. Das wäre das erste, da günstigste wAs ich testen würde. Wenn das nix nutzt, kann man immer noch die fast 1000€ in die Hand nehmen. Beim 520d wird das Schwungrad meist auch getauscht, die Gewichte vom 2Massenschwungrad bekommen Spiel und verursachen Geräusche und Unwucht.



    Hallo,

    bin mir nun ziemlich sicher, dass es die Kupplung ist, hab die Sache geregelt, nächste Woche wird die neue eingebaut, hatte echt Probleme eine zu bekommen, da anscheinend derzeit nicht lieferbar für meinen.

    Habe jetzt aber doch einen BMW-Mechaniker, der mir das so für 400,- macht (Kupplung + Einbau)

    Hoffe mal, dass ich dann wieder so schön fahren kann wie davor...
  • Original von Alan
    Original von 530xit
    Und seit wann hast du das Problem?

    Das die Bremsflüssigkeit und die Flüssigkeit zum Betätigen der Kupplung ein und die Selbe ist, dürfte klar sein, alles ein Behälter. Und wenn das mal wieder ein "Spezialist" war ist jetzt Luft im System. Das wäre das erste, da günstigste wAs ich testen würde. Wenn das nix nutzt, kann man immer noch die fast 1000€ in die Hand nehmen. Beim 520d wird das Schwungrad meist auch getauscht, die Gewichte vom 2Massenschwungrad bekommen Spiel und verursachen Geräusche und Unwucht.



    Hallo,

    bin mir nun ziemlich sicher, dass es die Kupplung ist, hab die Sache geregelt, nächste Woche wird die neue eingebaut, hatte echt Probleme eine zu bekommen, da anscheinend derzeit nicht lieferbar für meinen.

    Habe jetzt aber doch einen BMW-Mechaniker, der mir das so für 400,- macht (Kupplung + Einbau)

    Hoffe mal, dass ich dann wieder so schön fahren kann wie davor...


    es war die Kupplung, hab auch gleich Hardy-Scheibe mittauschen lassen und der Abgaskrümmer hat leider auch dran glauben müssen