DPF fällig. was tun?

  • DPF fällig. was tun?

    hi leute!

    bei meinem 525d vfl wird in nächster zeit der DPF fällig. ich hab ca. 193.000km drauf und es wird ein restwert von 4.300km im idrive angezeigt.

    nun gibt es mehrere varianten und ich werde einfach nicht schlau was ich machen soll. was sagt ihr dazu? jemand mit erfahrungen?

    - variante 1: DPF durchbohren
    ich kenne einen bmw-mechaniker, der hat das schon bei einigen e60 gemacht. die anzahl der löcher und der durchmesser muss natürlich passen, damit der gegendruck auch passt. gefahr ist halt gegeben, dass der dpf bei der operation kaputt geht.
    kosten: sehr günstig.

    - variante 2: nachbau DPF
    gibts bei ebay ja zu genüge.
    funktioniert das ding wie der originale DPF? wer von euch hat sowas verbaut?
    kosten: ab 550,-

    - variante 3: original DPF
    direkt von bmw.
    diese variante kommt für mich (wegen der kosten) nicht in frage.
    kosten: 1.800,- (ohne arbeitszeit)

    - variante 4: DPF raus. software ändern
    hab nun auch schon einiges darüber gelesen.
    bin mir da aber nicht sicher. einige leute hier haben ja wieder zurückbauen lassen. außerdem weiß ich nicht wo ich das in österreich machen lassen kann.

    EDIT:
    - variante 5: DPF reinigen
    glaub aber dass das nur bei DPF´s, welche aufgrund von ruß verstopft sind, hilft. wenn er mit asche voll ist, und das wird dann bei 200.000km schon der fall sein, soll das nichts mehr helfen. (hab ich gelesen)

    ich persönlich würde ja variante 2 bevorzugen. aber was sagen die profis hier?


    mfg
    syn

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von synapstic ()

  • Es gibt Firmen die den dpf reinigen können z.B :

    dpf-clean.de/varianten/kundenfilterreinigung

    oder,

    tunap.com/de/news/dieselpartik…en-statt-austauschen.html

    Hab mal in einem Opel Forum gelesen, das einer mit nem Gartenschlauch und etwas Chemie den dpf ausgewaschen hat.

    Ich persönlich würde versuchen selber zu reinigen, den mehr wie kaputt gehen kann der ja nicht und selbst da bleibt dir noch die Variante 1
  • Gruß,

    Ich selbst habe noch einen dpf zu hause liegen. er war Ca. 180000 km verbaut.

    Habe den Filter richtig mit felgen bzw. motorreiniger eingeweicht. ich glaub, ich hatte auch bremsenreiniger mit rein gekippt.

    Dann mit nem kärcher und heißen Wasser ausgewaschen.

    Gruß


    Sören
  • stimmt. variante 5 - dpf auswaschen hab ich vergessen.
    hab aber mal gelesen, dass das nur etwas gegen den ruß hilft. sprich, wenn man viel kurzstrecken fährt und er den ruß nicht verbrennen kann.
    aber wenn er sich anständig regeneriert wird ja aus dem ruß asche und die bekommt man angeblich mit einer reinigung nicht mehr los.

    also ich hab das halt so verstanden...
  • Original von BMW_MEK
    Gruß,

    Ich selbst habe noch einen dpf zu hause liegen. er war Ca. 180000 km verbaut.

    Habe den Filter richtig mit felgen bzw. motorreiniger eingeweicht. ich glaub, ich hatte auch bremsenreiniger mit rein gekippt.

    Dann mit nem kärcher und heißen Wasser ausgewaschen.

    Gruß


    Sören



    warum hast du den zu hause liegen? fährst du ohne dpf oder mit einem neuen?
  • Original von synapstic
    Original von BMW_MEK
    Original von synapstic


    warum hast du den zu hause liegen? fährst du ohne dpf oder mit einem neuen?


    Ersteres

    Gruß


    zufrieden? raucht er recht stark?
    hast ein ersatzrohr verbaut?



    Bin sehr zufrieden. Rohr ist als Ersatz drin.
    Er qualmt nur leicht blau im Stand. Unter Belastung oder bei Vollgas kaum bzw. gar nicht. Klang ist um Welten!!!!!!! besser geworden. Sehr dumpf und kernig.
    Verbrauch ist auch etwas gesunken.

    Einziger Nachteil: Er riecht halt wie nen richtiger Diesel.. :) Aber der Sound entschädigt für alles...

    Gruß
  • bei der variante bleibt halt auch das problem beim wiederverkauf. man muss halt alles wieder zurück bauen. mir würd es ohne dpf auch gut gefallen. leider kenn ich nur jemand der das für audi kann aber nicht für bmw.
  • Original von synapstic
    bei der variante bleibt halt auch das problem beim wiederverkauf. man muss halt alles wieder zurück bauen. mir würd es ohne dpf auch gut gefallen. leider kenn ich nur jemand der das für audi kann aber nicht für bmw.

    Und: du fährst ohne allgemeine Betriebserlaubnis und damit auch ohne Versicherungsschutz durch die Lande !! Aber das muss jeder für sich selber ausmachen ... muss nicht auffallen, kann aber!
  • Original von 4NonPiston
    Original von synapstic
    bei der variante bleibt halt auch das problem beim wiederverkauf. man muss halt alles wieder zurück bauen. mir würd es ohne dpf auch gut gefallen. leider kenn ich nur jemand der das für audi kann aber nicht für bmw.

    Und: du fährst ohne allgemeine Betriebserlaubnis und damit auch ohne Versicherungsschutz durch die Lande !! Aber das muss jeder für sich selber ausmachen ... muss nicht auffallen, kann aber!


    das ist natürlich korrekt. auch deshalb würde mir die variante "nachbau-dpf" besser gefallen. leider äußert sich dazu niemand. anscheinend hat das noch keiner hier probiert.
  • ich denke der kann beides organisieren !

    Codiert wird das nicht, das wird in der Software umgeschrieben.

    Original von synapstic
    Original von Fülli
    Wenns um Ausbau geht, habe ich nen Händler in Wien der das organisieren kann !


    der ausbau ist nicht das problem. eher das codieren.
    oder meinst du eh das?
  • Original von Fülli
    ich denke der kann beides organisieren !

    Codiert wird das nicht, das wird in der Software umgeschrieben.



    Hallöchen,

    das würde mich auch interessieren, da ich demnächt bei fülli vorbeikommen will!

    Die Option ohne Filter, Kosten ect.

    Gruß

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von wolli ()