530i qualmt ausm Grill

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ganz ehrlich wenn du noch nicht einmal den kühlerdeckel findest solltest ihn in die Werkstatt bringen. Mit zuwenig Kühlmittel ist nicht zu spaßen, das kann bis zu einem kapitalen motorschaden gehen. So aus der Ferne würde ich sagen Kühler Defekt, wenns ein Schlauch währe hättest massiven wasserverlußt. Kann natürlich auch ne Dichtung sein.
  • Original von Madmax71
    Ganz ehrlich wenn du noch nicht einmal den kühlerdeckel findest solltest ihn in die Werkstatt bringen. Mit zuwenig Kühlmittel ist nicht zu spaßen, das kann bis zu einem kapitalen motorschaden gehen. So aus der Ferne würde ich sagen Kühler Defekt, wenns ein Schlauch währe hättest massiven wasserverlußt. Kann natürlich auch ne Dichtung sein.


    haha ... ich hab meine eigene Bühne in meiner Halle ... bau halt sonst nur an autos rum die a weng älter sind. Unterdem ganzen plasitk zeug vom 5er findet man doch nix. Wenn es der Kühler wäre würde es irgendwann unten raus tropfen bzw man würde aufn Stellplatz Flecken sehen. Es muss ja irgendwas heißes sein ... so arg doll ist es auch net ... hatte es gestern seid paar Wochen wiedermal.
  • Moin!
    Ich vermute mal es ist der Überdruckschlauch vom Kühlwasserbehälter, der Druck ablässt. Kann auch sein, dass es Regen- oder Schmelzwasser ist, dass über den Kühler läuft!

    Passiert das meist, wenn du nach zügiger Fahrt wieder langsamer fahren musst oder dann stehst? Oder passiert es nur bei Regen oder Schnee?

    Beobachte mal deine Kühlwassertemperatur im Geheimmenü!
  • Also ich habe da evtl die Lösung für dieses Phänomen. Habe das bei mir auch schon oft beobachtet dass er aus dem grill raus-raucht, aber gemäßigt halt. Habe dann beobachtet dass bei entsprechender Witterung die Abgase vom Auspuff unterm Auto vom Wind durchgeblasen werden und in den Motorraum gedrängt werden, so dass sie aus der Front herauskommen. Ebenso kann es wirklich Tropf oder Schmelzwasser sein wie mein Vorredner erwähnte, dies habe ich bei mir auch schon beobachtet.
  • Das macht meiner auch, mußt mal drauf achten passiert meisstens bei hoher Luftfeuchtigkeit und die Autos gut warm gefahren sind. Unsere Autos haben ne Hohe Leistung also auch einige KW Wärme abzuführen. Die Kühler und Kondensatoren sind so heiß das sie die feuchtigkeit in der Luft verdampfen und sich so abkühlen. Diesel geben in der Regel weniger Wärme ab obs da auch ist weiß ich nicht.

    Wenns Kühlwasser wäre würde das ganz typisch riechen bzw. Flecken unterm Auto geben. Außerdem wäre der Behälter sehr schnell leer.
  • Zur beruhigung bei mir Qualmt es auch vorne aus der "Niere" bei feuchtem Wetter, ist Wasserdampf von dem Regen usw von draußen.
    Hab aber auch das erste mal gedacht es ist was defekt an der Waffe, denn wo ich von weiten so schaute als ich meine Garage aufschloß und es bei Nacht im Scheinwerferlicht einfach mal so vor sich rausdampfte/qualmte.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von bonbon25 ()

  • Hab ich heute morgen auch das erste mal gehabt, in fahrtrichtung rechts vorne kam dampf aus der niere.
    Es roch nach kühlwasser.

    Verlust hat er bisher nicht, ist aber schon merkwürdig.

    Ich würde gerne wissen was das jetzt ist, entweder einfaches druck ablassen vom kühlmittelbehälter oder eine ganz kleine undichtigkeit am kühler.

    Aber da er nichts verliert, geht meine vermuttung auf ersteres zurück ...
  • Also meiner dampft auch schon länger aus der Niere. Ab und zu hab ich Kühlwasser unterm Wagen. Nachdem er jetzt auch niedrigen Kühlwasserstand gemeldet hat, habe ich unten mal die Abdeckung abgemacht. Es sieht bei mir so aus, als würde ein Schnellverschluss am Kühler wackeln und Wasser entweichen. Unter Druck dann natürlich mehr und evtl. als Dampf.
  • Hi. Habe seit neustem gleiches Bild. Dampft leicht aus den Nieren. Nur wenn lange Strecke Landstraße konstant gefahren wird. Klima muß aus sein. Kann keine Undichtigkeiten feststellen. Unterfahrverkleidung hatte ich ab und auf der Bühne geschaut. Nichts gesehen. Kein Kühlmittelverlust. Vermutung: Durch die lange Strecke mit etwa 100km/h geht der Motor in den ECO-Modus, bei der das Kühlwasser bis 120 Grad warm wird. Der Lüfter steht dabei. Also keine Luftbewegung im Motorraum im Stand. Zwischen Kondesator und Kühler sammelt sich Laub, welches die Nässe hält. Diese verdampft dann. Anders kann ich mir das nicht erklären. Motor: N52B25