Batterie wird nicht geladen??!?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Batterie wird nicht geladen??!?

    Hallo, wie schon im Thema geschrieben taucht heute zum zweiten Mal die Fehlermeldung auf und geht auch gleich weg sobald ich losfahre.
    Kurz zur Vorgeschichte. Letzte Woche Donnerstag gingen bei mir während der Fahrt sämtliche Lampen an die es im Tachoinstrument gibt an, inkl. Getriebestörung und Ausfall aller Systeme, Bildschirm schwarz usw. Nach Neustart waren alle Meldungen wieder weg. Habe dann gleich an die Batterie gedacht und diese auch am selben Tag durch BMW austauschen lassen inkl. anlernen. (252€ ;) )
    Am nächten Tag Auto aus der Garage gefahren, Motor läuft, steige ich aus und hole mir Zigaretten aus dem Automat. Beim wiedereinsteigen Bling " Batterie wird nicht geladen". Ok dachte ich mir fahre ich mal los, Meldung daraufhin weg und bis heute morgen auch nicht wieder aufgetaucht.
    Habe in den letzten Tagen mal die Bodspannung im Geheimmenü beobachtet.
    Motor im kalten Zustand, steht länger wie acht Stunden.
    Zündschlüssel umgedreht 12,6V
    Motor gestartet 11,8-12,1V
    nach ca.5 minütiger Fahrt, Motor auf Betriebstemperatur, geht die Bordspannung auf 14.6-15,1V
    heisst Lichtmaschine funktioniert. (Habe das gestern Abend prüfen lassen)
    Bei warmen Motor geht die Bordspannung sofort nach dem Starten auf 14,6-15,1V.
    Meine Frage ist jetzt ist es bei Euch genau so, das die Bordspannung auf die erforderlichen 14,6-15,1V springt, wenn der Motor eine bestimmte Temeratur erreicht? Und wie lange dauert es?
    Gruß Edi
  • Die lädt ja und es kommt auch hinten an der Batterie an, habe es gemessen. Komisch ist nur das diese nur im kaltem Zustand nach einer 5 minütigen Denkpause Strom liefert und nicht gleich, wie im warmen Zustand. Kann es sein das die so vom Werk aus so steuert um den Verbrauch im kalten Zustand zu senken???
    Eigentlich nicht da Du ja gleich die 14,6V hast. Hast Du das im Geheimmenü verfolgt?
    Ach so, auslesen? Keine Ahnung habe bezahlt und ab ins Auto, stand ja schon vor dem Eingang beim Händler.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von edi ()

  • Oh je keine Ahnung. Wie gesagt hab bezahlt und bin weggefahren. Es tauchen ja sonst keine Fehlermeldungen wie vor dem Wechsel der Batterie auf.
    Hat sonst noch einer ein Problem gleicher Art? Oder kann es mal einer ausprobieren ob die Bordspannung gleich nach dem Starten im kalten Zustand die 14,6V bringt?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von edi ()

  • Original von ediOder kann es mall einer ausprobieren ob die Bordspannung gleich nach dem Starten im kalten Zustand die 14,6V bringt?


    Bin gestern nach der Arbeit ins Auto gestiegen und habe mir die Spannung anzeigen lassen. Spannung lag bei 12,6 Volt wenn der Motor aus ist und pendelt sowohl bei kaltem als auch bei warmen Motor zwischen 14,6 und 15,1 Volt.
  • ich muss das thema noch einmal aufwärmen.
    bei mir tritt aktuell genau der gleiche effekt ein.
    gestern nur 2 mal kurzstrecke gefahren. bei der ersten fahrt spannung von 12,4V auf 11.7V gefallen obwohl der motor lief. bei der 2ten fahrt von 11.6 auf unter 10V gefallen und promt sind die steuergeräte in den unterspannungschutz gefallen.
    wenn ich aber länger wie 5-8 minuten fahre spirngt dann auf einmal die spannung auf ladespannung, also 13.4-14.9V.

    was ist hier nun faul? Lichtmaschine läd ja, aber erst nach 5-8 minuten?
  • Habe hin und wieder die gleiche Meldung. Man kann sagen 1x in 6 Wochen. Nach 4-5 Minuten ist die Meldung weg und ich habe auch 14,6V ....

    Die Werkstatt konnte mir auch nicht genau sagen, was Phase ist ...

    Seitdem nehme ich die Meldung ehrlich gesagt nicht mehr für Voll ...
  • Habe genau das selbe vor ca einem Monat mit nem bekannten durch.
    Anfangs keine Ladespannung, dann, wenn der Motor warm ist plötzlich wieder Ladespannung.

    Wir haben dann im kalten zustand mit nem Hammer auf die Lichtmaschine geschlagen ... siehe da: immer wieder kurz Ladespannung.

    Nach kurzen überlegen den teueren Weg gewählt und Lima inkl Regler gewechselt, statt nur Regler. Jetzt ist das Problem weg.
    Wahrscheinlich waren die Kohlen runter oder der Regler hatte nen Schuß. Bei ~ 225.000km darf eine Lichtmaschine aber auch mal am ende sein, oder ?

    Also mein Tipp: Die Schleifkohlen gehen dem Ende entgegen. Dann wird die Phase des "nicht ladens" aber in Zukunft wohl immer länger werden.
    => Beobachten und ggf tauschen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Darky ()