Automatikgetriebe 550i LCI

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Automatikgetriebe 550i LCI

    Hallo Leute,

    da ich evtl. einen schönen 550i LCI Bj 6/07 Limo in Aussicht habe, wollte ich mal fragen ob jemand Erfahrung mit dem Automatikgetriebe hat. Keine Sportautomatik sondern die ganz normale....

    Ich hätte gerne Infos vorab. Natürlich werde ich noch Probe fahren aber Eure Meinungen sind gefragt, besonders die Leute, welche dieses Getriebe selbst haben....
  • Also im Leerlauf bei eingelegter Fahrstufe und beim Rangieren find ich die straffere Wandlerabstimmung jetzt nicht so toll, da gibt es leichte Vibrationsübertragungen vom Motor. Dies ist beim Reihensechser besser, der in diesem Bereich ruhiger läuft.

    Auch das Anlaufen einer Ampel ist nicht immer höchstes Komfortniveau mit dem straffen Wandler.

    Alle anderen Fahrsituationen sind aber grundsätzlich topp aufgrund sofortiger Wandlerüberbrückung nach jedem Gangwechsel. Diese sind ausreichend schnell genug und die manuelle Funktion benutze ich nur um auf der Bahn dauerhaft im 6.Gang zu bleiben.

    Für mein (komfortbetontes) Empfinden hätte es beim 4,8L-V8 (der wie gesagt im Vgl. zum R6 eben nicht ganz vibrationsfrei läuft im untersten Drehzahlbereich) nicht unbedingt eines neuen Wandler bedurft, nur um ein paar Millisek. weniger Schaltzeit zu generieren. Die Änderung zu der sofortigen Wandlerüberbrückung hätte eigentlich genügt.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Gegenwind ()

  • Kann es sein, dass die Händler vergessen haben die Preise zu ändern ??? Denn vor einen Jahr haben die Wagen genau soviel gekostet waren aber ein Jahr junger :)
    Und ein Handschalter beim 550er kann ich nicht empfehlen, alleine weil man ihn später nicht los wird.
  • Super Antworten, Danke !!

    dann werde ich mich selber noch davon überzeugen...
    habe vor ein paar Tagen einen 550ger angesehen... und was soll ich sagen - der weite Weg hat sich nicht gelohnt, bin nicht mal damit gefahren - zu sehr heruntergeschlampt für meinen Geschmack...frage mich manchmal wie es Leute schaffen ein vier Jahre altes Auto so verkommen zu lassen...
  • Na ja man müsste fast den ganzen Wagen nachlackieren... Kratzer usw...oxidierte Fensterleisten wo das Salz vom letzten Winter noch unter den Gummilippen heraus bröselt usw....Der Dreck von vier Jahren im Bereich der Einstiege und Türen innen usw. usw...die Liste ist lang...
    immerhin dreht es sich um ein Fahrzeug was 30.000€ kostet, da möchte ich meinen dass man mehr erwarten kann...
    also ich würde kein Auto in dem Zustand anbieten...zumindest noch etwas putzen und saugen oder mal polieren bzw. aufbereiten lassen...
  • Ich habe mit Autos die schlecht gepflegt waren bisher immer gute Erfahrungen gemacht. So seltsam sich das auch anhört. Wenn natürlich die Stosstange verschrammt ist oder der Kotflügel ne Beule hat, dann klar. Aber wenn der Innenraum schmutzig ist, kann man den reinigen. Wenigstens ist er nicht "zu Tode geputzt", was ich persönlich viel mehr hasse.

    Leder, das vor lauter Lederpflege schon quietscht, Cockpits die schon die dritte Schicht Cockpitspray drauf haben, oder Navibildschirme die dauernd geputzt werden... Nein danke...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Facelift ()

  • mein 545i hat bei 119tkm ein neues ATG bekommen. Kostenpunkt: 5800,-€. nach abzug der Kulanz waren noch 2800,- fällig.
    der Werkstattmeister meinte letztens , dass die Dinger selten die 160tkm schaffen......
  • War das der cuntz aus Speyer oder Neustadt? Der labbert öfter so ein scheis. Habe mit meinem 113tkm drauf und der fährt sich wie ein Neuwagen. BIn schon manche V8 mit viel km mitgefahren und das Getriebe war immer gut und es war das erste. Nicht für ungut aber der erzählt gerne Müll.


    Michael