Elektrische Lenkradverriegelung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Elektrische Lenkradverriegelung

    ELV Fehlermeldung!

    Seit gestern ist im Display eine rote Warnlampe (Lenkrad mit Schloss) und die Fehlermeldung ist "Elektrische Lenkradverriegelung defekt. Lenkrad kann nicht ver- bzw. entriegelt werden. Motorrstart ggf. nicht möglich." Allerdings ver- und entriegelt das Lenkrad und das Auto springt an.

    Daher nun die Fragen:
    - kennt jemand das Problem? Bei der "Suche" fand ich eher "gelbe Warnleuchte" bzw. "Verspannt" auch dass dies eher ein 3er Problem ist.
    - kann das Lenkrad während der Fahrt blockieren?


    grüße
    Jürgen

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Biju525d ()

  • Chip Lenksäule

    moin,
    auf der Lenksäule ist ein chip ähnlich eines SG. Dieser speichert den Fehler "ELV Gestört" aufgrund von zu hohen wiederständen oder oft weil der Verriegelungsbolzen nicht mehr leichtgängig ist auf diesem Chip ab. Wenn dieser chip dann voll ist, entriegelt er das Lenkradschloss nicht mehr! Dann lässt sich der Motor auch nicht starten. Also: chip von fehler säubern und stellmotor bzw. Stellbolzen überprüfen.
    BMW will immer gleich die ganze Lenksäule tauschen (1000,- € plus), das is aber eig. nicht notwendig, zumal sie (wie oben schon gesagt) meistens nicht defekt ist sondern nur "schwergängig".
  • Wenn es hilft ich konnte schon einige 3er und 1er von der Infizierung befreien und das mit meinem Laptop

    ist aber keine Garantie, dass es immer klappt

    ich denke das es jedoch ne Kinderkrankheit ist wer weiß wie oft das vor kommt wenn ich schon 5 Kundenfahrzeuge mit dem selben Fahrzeug reparieren durfte.

    Jedoch war nur der Fehler da - das Lenkrad war jedoch immer voll funktionsfähig.
  • wenn jjvirit das mit dem laptop kann seit froh ... die ELV könnt ihr jedenfalls nicht schmieren falls die (dauerhaft) klemmt ... demontage nicht möglich da abreißschrauben ... abgesehen davon um dort hinzukommen mußte die elek säule eh raus ... falls der lamptoptrcik nicht klappt in der bucht eine besorgen ~ 130 € ... montage je nach können so 1.5 bis 3 std max ...

    Lci mit automatik hat übrigens keine ELV mehr ... die ELV ist n ganz schön fetter metall klopper ....

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Neurocil ()

  • Bin fast 1 Jahr mit dieser Fehlermeldung herumgefahren. BMW kann den Fehler nicht löschen und empfiehlt den Tausch der kompletten Lenksäule. Bei mir verriegelte das Lenkradschloss jedoch einwandfrei und so war nur die Fehlermeldung störend. Ein guter Tuner kann dir das löschen, bei mir wars JJVIRIT. Nun ist alles bestens! :top:
  • ELV gestört wieder mal

    Hallo zusammen!

    Ich habe seit etwa einem Monat die gleiche Fehleranzeige wie hier beschrieben (Warnleuchte mit Lenkradschloss ist rot und die "ELV gestört"-Meldung). Sonst funktioniert alles prima. Das Fahrzeug (E61, 520D) ist von 2008. Ich habe früher in Deutschland gewohnt, habe dort das Fahrzeug gekauft und nach Norwegen importiert, wo ich zurzeit wohne. Jetzt wollen sie in der BMW-Werkstatt für umgerechnet 3300 EUR (!!!) die Lenksäule austauschen. Nach einigen Recherchen im Netz, habe ich verstanden, dass der Bordcomputer die ELV-Fehlerzustände hochzählt und bei einer gewissen Anzahl die permanente Fehlermeldung schaltet. Was mich dabei stört, ist dass ich vermute, dass die Lenksäule schon die ganze Zeit fehlerhaft gewesen ist. Die rote Warnleuchte mit dem Lenkradschloss habe ich kurzeitig immer wieder gesehen, ganz vom Anfang an. So gesehen müsste die Garantie noch gelten, insbesondere falls ich nachweisen kann, dass die Fehlerzustände schon vor Garantieablauf registriert worden sind. Meine Frage an die Tuner-Kündigen hier im Forum ist nun, ob man im Speicher irgendwie das Datum der Fehlerzustände auslesen kann? Vielen Dank im Voraus!

    Grüße eines Verzweifelten
  • Habe jetzt auch das Problem, die Funktion der ELV ist aber nicht defekt, also Lenkrad verriegelt und entriegelt wie es soll. Wird dieser Fehler im Fehlerspeicher gespeichert???? Kann man diesen erstmal löschen???? Habe das Gefühl als hätte sich da nur die Elektronik ein bisschen verschluckt!!!!
  • Original von BMWE60TV
    Wird dieser Fehler im Fehlerspeicher gespeichert????
    Ja.
    Kann man diesen erstmal löschen???? Habe das Gefühl als hätte sich da nur die Elektronik ein bisschen verschluckt!!!!
    Ja.

    Allerdings sollte man das dann bissl beobachten, weil lt. BA u.U. überhaupt kein Motorstart mehr möglich ist (gelb -> rot).

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Andreas53639 ()

  • Original von Neurocil

    Lci mit automatik hat übrigens keine ELV mehr ... die ELV ist n ganz schön fetter metall klopper ....


    Was ist beim 3er LCI mit Automatik verbaut?
    Ich höre da immer ein kräftiges Geräusch beim Zündung ein oder aus. Hört sich wie ein Bolzen mit E-Motor an...
  • RE: ELV beim LCI

    Original von moosburg
    Original von Neurocil

    Lci mit automatik hat übrigens keine ELV mehr ... die ELV ist n ganz schön fetter metall klopper ....


    Was ist beim 3er LCI mit Automatik verbaut?
    Ich höre da immer ein kräftiges Geräusch beim Zündung ein oder aus. Hört sich wie ein Bolzen mit E-Motor an...


    unere themen hier im e60 forum beziehen sich auf wie der name schon sagt e60 ;)
  • der macht nix anderes als zurücksetzten (reset ELV counter , reset CAS fehler löschen. ggf flash CAS mit aktueller soft ).... das kann jeder fähige codierer oder man selbst sofern man damit bewandert ist - einfach in MT den entsprechenden thread lesen wo genau das thematisiert wurde oder alternativ hier lesen : e90post.com/forums/showthread.php?t=483387


    ... 100 euro muss nun wirklich nicht sein andere machens gratis oder für n zwirni ....

    die elv ist störanfällig , entweder verklemmt sie oder erleidet einen mechanischen defekt ....behebung geht via PC mit der üblichen verdächtigen soft oder bei letzterem austausch oder ggf dann auf inaktiv setzen ...

    Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von Neurocil ()

  • Ich hatte bisher 2x ein ähnliches Problem im Abstand von ca. 1 Jahr.

    Jedoch kam keine Meldung sondern er hat einfach nicht entriegelt. FS auslesen brachte dann "ELV Spannungsversorgung sporadisch" oder so ähnlich. Seltsamerweise entriegelte er am nächsten Tag dann wieder ohne Probleme und ohne das etwas gemacht wurde. :angry: Ist halt Mist wenn man weit weg von Zuhause steht und er nicht anspringt. Irgendne Idee was ich prüfen könnte ?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von patric82 ()