Drifttraining

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • und klar zu sehen das auf Trocken viel schneller gedriftet wird, auch in deinem Video, da ist nichts mehr von viel schneller abgespielt im anderen Video...

      Und für einen Anfänger ist driften bei 70-80km/h schon sau schnell! wenn es auch noch kontrolliert laufen soll :)
    • Also 70-80km/h finde ich nicht zu schnell.
      In der Kreisbahn war ich auch mit ca. 50-60km/h unterwegs und der Asphalt war nass. Auf trockener Strecke braucht man dann noch mal etwas mehr Speed (mit einem normalen Fahrzeug) und an die 70-80km/h gewöhnt man sich recht schnell.
      Dieser Beitrag wurde bereits 1396 mal editiert, zuletzt von bigwolf86 (10. Juli 2017)
    • Also wenn sowas wieder ist dann werd ich dabei sein
      naya wenn die reifen drunter leiden dann ist halt das mal so
      ob ich jetz ein Hobby hab wie z.b Golf wo ich 1000nte von Euronen raushaue oder neue reifen fürs auto :D
    • Original von Bullett
      und klar zu sehen das auf Trocken viel schneller gedriftet wird, auch in deinem Video, da ist nichts mehr von viel schneller abgespielt im anderen Video...

      Und für einen Anfänger ist driften bei 70-80km/h schon sau schnell! wenn es auch noch kontrolliert laufen soll :)



      schau auf Wankbewegungen etc bei Drehern. einige details passieren viel zu schnell.

      bigwolf, das ist wahr, man gewöhnt sich schnell dran und es wirkt langweilig - aber genau da beginnt das kontrollierte und bewusste Training. Alles davor ist nur eine Überdosis Adrenalin ;)

      Pado, man kann mit gebrauchtreifen driften ;)