Automatikgetriebe ölwechsel ZF

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Automatikgetriebe ölwechsel ZF

    Hallo mein e60 hat 120tkm gelaufen und habe bei ZF Dortmund angerufen wegen dem wechsel. Da wurde mir gesagt das sie keine spülung machen sondern Ölwechsel mit filter wie bei jedem e60/61 und es kostet 380euro + 35euro öl für differential was ich dann auch mit wechseln lasse dann habe ich es auch hinter mich 35euro ist nicht die welt.

    Meint ihr ist es so in ordnung? Wollte etwas von euch hören :D
  • Ich habe mal vor ein paar Jahren bei ZF einen Sammelthread in Absprache mit Herrn Sagert von ZF gemacht und hier ist mein Bericht:

    Hallo BMW-Freunde!

    Hier ist mein Bericht über den ersehnten Getriebeölwechsel!

    Ich bin heute Morgen schon um 4.00h wach geworden. Mist! Konnte irgendwie nicht mehr schlafen!
    Na ja, gegen 7.15h bin ich dann von Gelsenkirchen aus losgefahren! Einfache Strecke ca. 50 km. Bin dann so gegen 7.45h angekommen!

    Hier noch ein Tipp: Die aktuelle Adresse ist erst ca. 1 1/2 Jahre alt und deshalb wohl nicht in jedem Navi oder Karte vorhanden!

    Gebt am besten folgendes ein: Dortmund, Emschertalstrasse 3 und dann, nachdem ihr unter der Autobahnbrücke gefahren seid, ist auf der rechten Seite das neue ZF-Gebäude mit einem großen Schild ZF! Und schon seid ihr da!

    Ich habe mich kurz bei der Dame im Büro gemeldet und sie hat dann Herrn Sagert zu mir gebracht.
    Nach einer freundlichen Begrüßung gab ich dann auch schon meine Schlüssel ab und Herr Sagert fuhr mein Auto dann in die Werkstatt!
    Dann konnte ich mir anschauen, wie das alte Öl abgelassen wird. Dann hat Herr Sagert mit mir einen kleinen Rundgang gemacht und mir den Betrieb gezeigt. Meine Fragen wurden hervorragend beantwortet und man zeigte mir dann die ausgebauten Teile meines Getriebes!
    Siehe Bilder unten!

    Die Getriebeteile wurden dann professionell gereinigt und das Getriebe wurde dann mit einem Standlüfter auf ca. 30-35 Grad abgekühlt, damit anschließend wieder das neue Öl eingepumpt werden kann.
    Bei meinem Getriebe wurden einige Dinge erneuert, wie das Ölsieb (Herstellung 29.Juni 1996) 2 Simmerringe, die undicht waren, eine Kolbenstange neuester Stand, die weniger Druckspitzen erzeugen, 2 Kügelchen, Magnet, mehrere Dichtungen und Kleinteile.

    Wusstet ihr eigentlich, dass das 5HP30 im 750iA verbaut wurde und bis 560 Nm ausgelastet werden kann? Im Gegensatz zum 5HP24, welches nur bis 440 Nm belastet werden sollte! (Beide Getriebe werden im 540iA verbaut!)
    Und wusstet ihr, dass der 525dA Limousine ein ZF-Getriebe hat, aber der 525dA Touring das GM-Getriebe hat!!!

    Wie dem auch sei! Nachdem alles wieder gereinigt und verbaut wurde haben Herr Sagert und ich eine Probefahrt gemacht und dabei habe ich sofort eine Verbesserung beim Schalten gespürt. Das Getriebe schaltet einfach weicher und einen Tick schneller wie vorher! (Ich habe übrigens einen 540iA, Baujahr 8/1996 mit 205.000 Km drauf)

    Bei meiner Rückfahrt spürte ich den Vorteil immer wieder, so dass ich auf jeden Fall die Getriebeölwechsel wärmstens empfehlen kann!

    Ihr werdet es nicht bereuen!

    Hier habe ich noch einige Bilder und Videos im Anhang!


    Ein paar Bilder vom Ölwechsel!




    Gebäude von ZF

    PECHSCHWARZES GETRIEBEÖL!

    Schaltgerät und Bauteile des Getriebes!

    Ölfilter/sieb wird erneuert!

    Gereinigte Teile und Austausch von Teilen!

    Auffüllen des neuen Öls!

    Und die Probefahrt!


    Bei meinem 5HP30 wurden übrigens 10,5 Liter Öl erneuert!

    Und mein Wagen fährt jetzt besser wie vorher!

    Direkter Link!


    Ich hoffe das sagt ne' Menge!

    :D


    Gruss
    Ralle
  • Wenn du das Geld übrig hast, dann kann man es machen lassen.
    Meiner hat jetzt 147.000 Km runter und ich lasse es noch nicht machen. Meiner schaltet aber auch wunderbar.

    Denn 415 EUR ist ja auch nicht soo wenig.


    ;)


    Berichte mal über deinen Ölwechsel.

    Wenn du kannst mit Bildern oder Videos.


    Gruss
    Ralle
  • Original von crobern
    Bei wievielen km sollte man denn jetzt vorsichtshalber das öl wechseln?



    Gemäß Herrn Sagert bei 150.000 km.

    Ich habe bei meinem alten E39 540iA ja bei über 200.000 km wechseln lassen.
  • Habe mich eigentlich entschlossen es jetzt zu machen aber da ralle sagt das er es bei 200tkm gemacht habe überlege ich es vielleicht doch nach dem urlaub zu machen bei ungefähr 135tkm also viel unterschied ist da nicht. Was meint ihr soll ich es jetzt machen oder doch später?
  • Original von burhane60
    Habe mich eigentlich entschlossen es jetzt zu machen aber da ralle sagt das er es bei 200tkm gemacht habe überlege ich es vielleicht doch nach dem urlaub zu machen bei ungefähr 135tkm also viel unterschied ist da nicht. Was meint ihr soll ich es jetzt machen oder doch später?


    keine ahnung. wie gesagt.... einer sagt 150k der ander 100k.
    ich habe 100k und rufe morgen bmw an um nachzufragen was die so denken:-)
  • Original von burhane60
    ZF Services Deutschland GmbH
    Da werden soweit ich weiß die getrieben gebaut. Da führen die auch den ölwechsel wo ich auch meinen termin vereinbart habe.

    Hier mal ein link die adressen sind auch alle aufgelistet
    e60-forum.de/thread.php?threadid=10945&sid=



    und du denkst das das bmw nicht weis und das bmw auch nicht das öl wechseln kann?

    al das kann ich bei bmw machen da muss ich nicht aus der schweiz nach deutschland fahen
  • Bmw kann das machen klar aber jeder der es schon bei ZF durchgeführt hat empfehlt es ob du es bei bmw machst oder ZF ist dir überlassen also ich habe bei bmw gefragt und die haben mir mit dem kopf geschüttelt und gesagt brauchst du nicht
  • Hallo,

    ich habe es bei 160.000 bei ZF in DOrtmund machen lassen. Sie haben mir auch gesagt dass man es um die 150.000 km machen soll.

    BMW sagen dass das Oel fuer ewig ist... Aber bei ZF habe ich erfahren, dass sie gegenueber BMW keine Lebensgarantie auf das Oel geben, das ist gans einfach nicht moeglich, und sie muessen es ja wissen, sie haben ja die Dinger ja gebaut.

    Man kann bei BMW auch das machen lassen, nur die nehmen dafuer mehr Geld, denn sie kaufen bei ZF die Teile, und haben darauf ordentlich was draufgelegt.

    Geh mal auf die HP von ZF, die sind in ganz Deutschland und in vielen anderen Laendern vertreten, bestimmt auch in der Schweiz

    Michael
  • Original von crobern


    al das kann ich bei bmw machen da muss ich nicht aus der schweiz nach deutschland fahen



    Lass es NICHT von BMW machen. Sondern da:

    ZF Services Schweiz AG

    Sandbüelstrasse 3
    8604 Volketswil

    E-Mail: info@zf-group.ch
    Telefon: +41 44 9081616
    Fax: +41 44 9081614
    Homepage: zf-group.ch


    :trinken:


    Gruss
    Ralle
  • hallo zusammen
    gib mal auch meinen komentar ab zu zf und bmw.das bmw denn ölwechsel nicht machen will klar wollen ja lieber ein neues getriebe verkaufen und die kosten fürs service macht ja beim kunden keinen guten eindruck siehe dpf.hab meinen 11/2010 bei einem bmw händler in mailland gekauft mit 129500 tkm soweit so gut.hab mir gedacht lass bei zf das getriebe service machen denn das ist der hersteller und die wissen was sie tun.hab ja vor mit dem auto noch eine zeit zu fahren.hab keine getriebeprobleme gehabt und war wirklich nur aus vorsorge.bin auch der meinung das es technisch notwendig ist einen ölwechsel+ spülung zu machen.also genau vor einen monat tel . einen termin ausgemacht und ab zu zf wien.km stand 133800.alles ok sehr freundlich .mir wurde gesagt getriebe war ok keine fehler oder ähnliches.470,-€ alles super.so bei der heimfahrt 300km keine probleme war wirklich überrascht getriebe schaltet weicher echt toll.nach weiteren 200km normalen fahren getriebe ruckt getriebe störung im display . stehen geblieben motor aus neu start alles ok keine störung im display getriebe schaltet normal.hab jetzt 135000km am tacho und zweimal ist mir passiert das beim verzögern und wieder gas geben (120km/h-50km/h und wieder beschleunigen) ein mehrmaliges rucken spürbar ist.hab vorhin mit zf wien tel. und klär das morgen mal ab.(eine strecke 300km :angry: :angry: )bin mal gespannt was sie rausfinden und hoff das sie nicht so unfähig wie mancher bmw händler sind.bin wirklich verärgert denn keine probleme -470 €- probleme kanns nicht sein.da fällt mir der spruch ein dont touch a running unit........
    grüsse tom