Rücklicht kaputt

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo!
    Wenn ich Deine Ausführungen und Dein Foto richtig interpretiere,
    geht es um die Nebelschlußleuchte.
    Was für eine reinkommt weiß ich auch nicht auswendig.
    Aber, sei mir nicht böse, :D
    --> Du hast eine Betriebsanleitung, in der Du nachlesen kannst.
    Und Du kannst die kaputte Glühlampe ausbauen,
    und nachschauen, was da für 'ne Wattzahl draufsteht.
    ;) Alles klar? :top:
  • Wie wärs mit:
    1) Kofferraum auf
    2) Seiten verkleidung ab
    (Knöpfe nicht verlieren)
    3) Scheinwerferplatte abnehmen
    (Gibts 2-3 Pushup schalter unten/an der seite/ oben)
    (zumindest bei mir war es ungefähr so)
    4) Rein gucken und finden =)

    Am sonsten k.A. :trinken:

    Den einbau würde ich für leicht bis sehr leicht einstuffen!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Fejwin ()

  • Hallo Leute,
    hab den Thread hier mal ausgegraben, weil ich eigentlich vermute, dass der TE ein ganz anderes Problem hatte, was sich jetzt bei mir auch zeigt.

    Und zwar geht es hier um LCI-Rückleuchten (die Glühlampen für die Nebelleuchten sind auch nicht defekt). Bei mir ist es so, dass nach Einschalten des Lichts oder Öffnen des Autos bei genügender Dunkelheit, die Rückleuchten angehen. Und zwar so, dass erst die LED Streifen leuchten und dann langsam der Kreis (wo sich die Nebelschlussleuchten befinden) anfängt zu leuchten.
    Leider ist bei mir ein gravierender Unterschied in der Helligkeit zu erkennen, links ok, rechts "glimmt" es gerade noch so.
    Nun wäre meine Frage, wie ist das bei Euch, sind die Kreise gleich hell (ich habe den Eindruck, die Helligkeit hängt auch von der Perspektive des Betrachters ab).

    Ich muss nämlich bald zum TÜV, und weiss nicht ob dem TÜV-ler das auffällt und ob dann ein neues Rücklicht fällig wird.

    Also könntet Ihr mal bei Euch schauen, ob beide "Kreise" gleich hell sind ?
  • Nabend,

    ich habe zwar weder einen LCI noch einen E60 ...
    Aber ich würde fast wetten, daß BMW links und rechts die gleiche Helligkeit vorgesehen hat.

    Wenn Du von Blickwinkel des Betrachters sprichst, würde ich vorschlagen ein paar Schritte zurück zu gehen und das Auto "von weitem" zu betrachten.

    Irgendwann sollten die Lampen gleich-hell aussehen ... macht ja sonst keinen Sinn.

    Ansonten könntest du bei an-nem Licht mal ein Multimeter befragen oder die Lämpchen durchmessen oder sowas in der Richtung.
    Wie gesagt ... unterschiedliche Helligkeit würde ich mal ausschließen.

    Cappy
  • ...und nun die Lösung des Problems für die Nachwelt.

    Ursache ist das langsame Sterben des Massekontakts im Lampenstecker, der an den Lampenträger kommt.

    Hab jetzt erstmal die Masse direkt an den Lampenträger gelötet, werde mir wohl die neue "verbesserte" Version des Lampenträgers zulegen und evtl. auch noch für die andere Leuchte !

    Sicher ein bekanntes Problem bei BMW, leider kennen die Händler die Probleme aber meistens nicht.

    LG

    FAN_2000