550i, kaufen oder nicht?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 550i, kaufen oder nicht?

      Hallo Allerseits ,

      ich bin auf der Suche nach einem 550i auf den hier

      gestoßen:

      autoscout24.de/Details.aspx?id=vs3rwovbewap&asrc=fa

      und wollte fragen welche Argumente Ihr für den finden könnt, gerne auch Kritiken ;)

      Laut meinen zwei Augen ist der Top,

      but 10 oder mehr Augen sehen besser.

      Morgen wollte ich dort anrufen und schauen wie die Dinge so laufen, sprich einfach gucken was der nette Herr bei BMW dazu zu sagen hat und was preislich möglich ist.

      Bitte um schnelle Antworten

      Danke :top:
    • Ähnliches Baujahr und Ausstattung wie meiner. Nur hat der 40.000km mehr gelaufen und ich hab ne ganze Ecke weniger bezahlt.
      Aber für ein Auto vom BMW-Händler trotzdem ein gutes Angebot!

      Übrigens, was soll denn im Unterhalt von einem 550i bis auf die 13 Liter Verbrauch so teuer sein. Meiner kostet mich im Unterhalt mit der Gaslanlage wohl sogar weniger als ein 535d!!!
    • Sieht doch super aus!

      Und der Unterhalt ist nicht viel teurer als bei einem 530D.
      Ausser wenn den Bremsen gemacht werden müssen, muss man mit 100-200€ mehr rechnen, denn der V8 hat die große (sehr gute) Bremsanlage.

      Und natürlich der Verbrauch. Aber das weiss man ja eh vorher.

      Beim Diesel können die Turbos oder die Injektoren kaputt gehen und beim V8 das Wasserrohr, welches durch den V-Raum geht.
      Also ist da wohl auch gleichstand.

      Mir ist auch schon in anderen Foren aufgefallen, dass immer die, die Kosten sehr genau einschätzen konnten, die so einen Wagen/Motor nie hatten.
      Schon komisch irgendwie...

      Anyway. Mit dem Wagen kannst Du viel Spaß haben.

      Clemens
    • Original von Nasenmann
      Original von jAckSOn5
      Die Holzleisten müssen raus, dann steht dem Spaß schon nichts mehr im Wege!


      Unbedingt! Macht übrigens zwei Tage Arbeit...


      schöööön :top:
      hast du das selber gemacht oder machen lassen?
    • achso, zum thema zurück....ich hab auch ein 550er und das seit ca. 2-3 wochen......war die beste entscheidung :D
      vielleicht ist der 550er etwas teurer als ein 6 zylinder oder ein diesel....aber für so einen spassfaktor lohnt sich das allemal!
    • Steht auf den Bilder gut da. Würde mal anrufen und nachfragen(Unfall...). Denke das mit dem Preis vielleicht noch ein tausender geht oder so. Rate dir zu der euro+ Garantie Verlängerung von 2 Jahren da er ja schon fast 120 runter hat. Kann man auch gut verhandeln mit verrechnen der Euro+. Oder vielleicht noch schwarze Nieren vorn zum abschluss dazu wenn's um den letzten Preis geht :D
      Habe jetzt meinen 550 fast ein Jahr und hat mich noch nicht im Stich gelassen. Top Auto mit viel Spaß! Und die 2-3l mehr sprit als ein 6zylinder machen den Bock auch nicht fett, dafür haste was wo du die anderen ganz schön ärgern kannst.


      Michael
    • Original von Timmy
      Um es etwas konkreter zu formulieren.

      Durchschnittliche Unterhaltskosten:
      530d - 385.-/Monat
      550i - 523.-/Monat

      Zu finden bei: autokostencheck.de

      Timmy


      Ich hatte alles durchgerechnet.
      Versicherung ist nicht teurer, zumindest nicht als ich verglichen habe.
      Und sonst hatte ich in den letzten 2 Jahren keine Reperatur, die V8 spezifisch wäre. Ausser das besagte Wasserrohr.

      Steuern sind sogar billiger als beim Diesel.
      Der gesamtunterhalt ist natürlich teurer, wenn man den hörher Wertverlust und den Unterschied an der Tanke einrechnet. Aber das sagten wir ja alle einstimmig!

      Klar, er hat zwei Zündkerzen mehr, vielleicht 1 Liter mehr Öl und die größeren Bremscheiben erwähnte ich bereits.
    • So gebe ich Dir Recht, Clemens. Aber wenn man vergleicht, dann muss man alle Kosten in Betracht ziehen und nicht nur ein paar davon. Außer es interessiert einen der Wertverlust nicht sonderlich, weil man einen Leasingwagen fährt (wobei auch da ist es nicht egal ...)

      Jeder muss inerhalb der Kosten für sich gewichten, welche davon ihm eher egal sind ...

      Timmy
    • Original von Clemens


      Klar, er hat zwei Zündkerzen mehr, vielleicht 1 Liter mehr Öl und die größeren Bremscheiben erwähnte ich bereits.


      Öl hat er nur gering mehr

      zmd. haut sich der 5.5l E500 nur 0,25l mehr rein, als mein 2.5er Diesel, aber klar dass einige teile dort eben mehr kosten, aber das sollte doch jedem klar sein
    • Original von Timmy
      Um es etwas konkreter zu formulieren.

      Durchschnittliche Unterhaltskosten:
      530d - 385.-/Monat
      550i - 523.-/Monat

      Zu finden bei: autokostencheck.de

      Timmy

      ist halt relativ was da ausgerechnet wird...z.b. 280€ für sprit bei einem verbrauch von 14,8l!....ich fahre sehr gern zügig und bin im moment bei 12,4....und versicherung wird angegeben mit 153€....ich zahle vollkasko im moment 82.50!!(bei 40%)...ist auch ein unterschied!
      ich möchte auf keinen fall sagen dass der 550er günstig ist, er ist bestimmt teurer als ein 535d und deshalb muss das einem vorher bewusst sein...ich finde einfach dass der unterschied nicht so riesig ist...
      lg
    • Da bei beiden Wagen die selben Annahmen hinterlegt sind, stimmt die Differenz ja wieder. dass jeder individuell vielleicht etwas anderes für seinen Wagen errechnet, ist ja nicht wichtig für den grundsätzlichen Vergleich.

      Timmy
    • @blackyone

      die vergleichsrechnung war 530d/550i ... nicht 535d ;)
      zum 535d mag es nicht viel mehr sein aber zum 530d ist es schon ne ordentliche ecke ...

      @timmy

      diese "unterhaltskosten" was beinhalten die denn ???
      komplett alles oder nur n teil ? auf wieviel km und zeit ist n das gerechnet ... find nix zu :?:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Neurocil ()