Kaufberatung,würde eure meinungen gern hören !!!!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kaufberatung,würde eure meinungen gern hören !!!!

      Hallo zusammen, :)

      wollte mich kurz vorstellen,meine Name ist christoph und ich kommen aus den schönen hohenloher Raum.
      da ich jetzt wahrscheinlich nächste woche auch den schritt wage auf einen BMW 520i zu wechseln,
      und nicht gerade behaupten kann technisch
      begabt zu sein werde ich hier wohl doch das ein oder andere mal, eventuell fragen stellen über die andere vieleicht schmunzeln.

      sorry mal dafür vorab. :trinken:

      ich freue mich auf jedenfall bei euch zu sein und euch mit der ein oder anderen frage zu nerven ;)

      vieleicht bringts die zeit mit sich und ich kann dann auch mal ran und jemanden mit rat zur seite stehen.

      also eine schöne zeit hier im forum und allseits eine gute fahrt !!!



      hätte da auch schon meine ersten fragen:

      -was sagt ihr zu diesen beiden angeboten?
      -was hat der 520i für kinderkrankheiten?
      -worauf sollte ich beim kauf achten?

      1.) autoscout24.de/Details.aspx?id=vtuhszysqpcm

      2.)suchen.mobile.de/fahrzeuge/sho…sString=)=de&pageNumber=4

      gruß
      occo
    • Kuckst Du !

      Kuckst Du hier auch !

      Wie gesagt der 520i ist meiner Meinung nach zu schwach auf der Brust für knapp 2 t.
      Für viele ist es ok, dennoch würde ich eher zu dem 525i oder 530i raten. Warum wohl haben die 520i so wenige Kilometer ? Richtig, da will die "Freude am Fahren" nicht so wirklich aufkommen. ;)
      Der wirtschaftliche Aspekt ist auch von Arsch, verbraucht doch die kleine Maschine wesendlich mehr, weil sie ja wesendlich mehr leisten muss - ergo muss man mehr tanken.
      Spreche aus Erfahrung, hatte vor meinen einen 520i für ein halbes Jahr und war froh als ich ihn wieder los war.
    • kommt immer drauf an, was man von einem Auto erwartet. Zum Gleiten reicht der 20er. Wenn man mal etwas zügiger unterwegs sein möchte, stößt der Motor bei dem Gewicht des E60, wie oben schon beschrieben, schnell an seine Grenzen. Im E46 war der Motor gerade noch "vertretbar".

      Im E60 würde auch mindestens einen 25er empfehlen.
    • Fahr so ein einfach mal Probe,ich mein 170 ps aus 2,2l mit 6 Zylinder ist nicht gerade zu verachten! Aber ich hab ihn damals auch Probe gefahren und war eher enttäuscht,meiner Meinung nach brauch son auto schon mindestens 2,5l und 190-200 ps um vernünftig zu gehen! Aber nichts desto trotz fahren hier auch einige 520 und sind sehr zufrieden,und nen 5er fahren heißt auch Prestige;)...wenn er dir gefällt und finanzierbar ist,dann Schlag zu:D!
      Was sind denn wichtige Kriterien für dich,also was MUSS er alles haben?
    • Also, da muß ich mal intervenieren. Ich finde, 170 PS sind durchaus ok. Es kommt halt drauf an, wie man "Freude am Fahren" definiert. Wer das nur über die Motorleistung definiert, der hat ohnehin das Problem, daß nach oben immer noch ne Steigerung möglich ist. Leistungshungrige, die den Kick im Kreuz brauchen, die werden um einen M5 nicht herumkommen, da hilft dann auch kein 530i weiter.

      Wer als Freude am Fahren auch einen samtigen Motorlauf und Cruiserqualitäten gelten lässt, der wird mit dem 520er in jedem Fall happy. Insbesondere auf der Autobahn, denn wenn die Masse mal rollt, dann geht es ganz anständig vorwärts finde ich.

      Wenn ich mal so eine kleine Rückblende mache, dann stelle ich fest, daß der 2.2 Liter 520i so in etwa die gleichen Fahrleistungen bietet, wie einst der 530i R6 im E34. Und der war - mal vom M5 abgesehen - mit 188 PS noch der 2.stärkste E34 als die Kiste rauskam. Was also noch vor 20 Jahren "echt geil" war, taugt heute nur noch um die Oma ins Altenheim zu fahren?? Sehe ich eben nicht so. Der kleine 6 Zylinder ist schön zu fahren, leise und liefert einen geringen Spritverbrauch sofern man ihn nicht tritt.

      Wenn ich mal wirklich schnell sein will, dann hock ich mich auf meine R1. Das nenne ich dann wirklich ultimativ; aber nicht die bescheidene Steigerung von 170 auf 192 oder 218 PS.

      Nur mal so um den armen 520er etwas aus der Schusslinie zu bekommen...
    • Ich glaube wir wollen ja niemanden beschiessen. :D
      Allein die fehlenden Reserven beim Überholen auf der Landstrasse hatten mich massiv gestört.
      Ok, wer gleiten will ist bestens bedient, aber immer nur gleiten ?
      Wie geschrieben, bin auch kein DTM Fahrer, aber ein sehr beruhigendes Gefühl wenn man weis das man kann wenn man will. :top:
      M5 ist natürlich nur zum Rennen fahren - klar.
      Kann mir nicht vorstellen, dass man damit "normal" unterwegs sein kann. Denke jemand der solch Auto kauft möchte nicht gleiten. :lol:
    • Original von hotrod
      Also, da muß ich mal intervenieren. Ich finde, 170 PS sind durchaus ok. Es kommt halt drauf an, wie man "Freude am Fahren" definiert. Wer das nur über die Motorleistung definiert, der hat ohnehin das Problem, daß nach oben immer noch ne Steigerung möglich ist. Leistungshungrige, die den Kick im Kreuz brauchen, die werden um einen M5 nicht herumkommen, da hilft dann auch kein 530i weiter.

      Wer als Freude am Fahren auch einen samtigen Motorlauf und Cruiserqualitäten gelten lässt, der wird mit dem 520er in jedem Fall happy. Insbesondere auf der Autobahn, denn wenn die Masse mal rollt, dann geht es ganz anständig vorwärts finde ich.

      Wenn ich mal so eine kleine Rückblende mache, dann stelle ich fest, daß der 2.2 Liter 520i so in etwa die gleichen Fahrleistungen bietet, wie einst der 530i R6 im E34. Und der war - mal vom M5 abgesehen - mit 188 PS noch der 2.stärkste E34 als die Kiste rauskam. Was also noch vor 20 Jahren "echt geil" war, taugt heute nur noch um die Oma ins Altenheim zu fahren?? Sehe ich eben nicht so. Der kleine 6 Zylinder ist schön zu fahren, leise und liefert einen geringen Spritverbrauch sofern man ihn nicht tritt.

      Wenn ich mal wirklich schnell sein will, dann hock ich mich auf meine R1. Das nenne ich dann wirklich ultimativ; aber nicht die bescheidene Steigerung von 170 auf 192 oder 218 PS.

      Nur mal so um den armen 520er etwas aus der Schusslinie zu bekommen...

      :top: Da ist was wahres dran :D
    • Hallo occo,

      ich weiss zwar nicht, wie du Deine Präferenzen hinsichtlich der Motorisierung gesetzt hast bzw. ob es wirklich ein Benziner sein muss. Aber ansonsten würde ich Dir den 520 d empfehlen. Da hast Du ein Auto mit , meiner Meinung nach, ausreichend Leistung und desweiteren ist der Verbrauch auch mehr als in Ordnung. Ich selbst habe einen 520 d Touring mit Automatik und bin sehr zufrieden.
    • Hi Occo,

      ich kann Dir nur empfehlen ein Auto direkt bei BMW mit Euro+ Garantie zu Kaufen - am Besten aus der Premium Selection. Ist etwas teurer aber die Wagen kannst du dank umfangreicher Checkliste seitens BMW fast ungesehen kaufen. Alternativ bieten auch andere Händler Wagen mit Garantie und Gebrauchtwagensiegel an. Soweit das Standard-Gebet ;)

      Da es unzählige Kombinationen von Sonderausstattungen gibt würde ich mir vorher eine Liste erarbeiten, welche Extras das Auto unbedingt haben muss (z.B. Xenon, Sitzheizung, welches Navi...)
      und auf dieser Grundlage in Kombination mit einer Preis- und Kiilometerstandschmerzgrenze suchen.